Real-Life RPG


 
StartseiteFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Neueste Themen
» Alphas
von Renku Fr Jul 05 2013, 20:39

» LASST UNS DAS FORUM WIEDERBELEBEN!
von Shizuko Sango So Jun 09 2013, 16:53

» Zitate raten
von Ryu Sakashita Do Mai 16 2013, 18:47

» Toshi lutscht Säcke!!!
von Ryu Sakashita Do Mai 16 2013, 18:21

» REALLIFE-ERSATZ!
von Javier Crimson Fr Okt 05 2012, 16:55

Umfrage
Soll der Event "Die Akademie - Schule des Todes" starten?
Jaaa! Starte den Event! Ich will Action!
67%
 67% [ 10 ]
Mh, jetzt nicht. Habe zur Zeit viel zu tun... Vllt. später.
13%
 13% [ 2 ]
Der Event interessiert mich nicht.
20%
 20% [ 3 ]
Stimmen insgesamt : 15
Wer ist online?
Insgesamt sind 2 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 2 Gäste

Keine

Der Rekord liegt bei 20 Benutzern am Mo Okt 03 2016, 15:55

Teilen | 
 

 Masahiro Sarukami (Fertig)

Nach unten 
AutorNachricht
Masahiro Sarukami



Anzahl der Beiträge : 485
Anmeldedatum : 16.09.10
Alter : 26
Ort : Halle

BeitragThema: Masahiro Sarukami (Fertig)   Mo Sep 27 2010, 09:49

Personalien

Bild:


Aussehen/Auftreten:
Masahiro hat auffälliges weißes Haar und ist vom schlanker und durchtrainierter Statur. Er trägt meist lockere und leichte Klamotten den Tag über. Hauptsächlich und meist immer ein schwarzes Muskelshirt, eine graue lockere Kapuzenjacke darüber und eine schwarze Hose mit mehreren Taschen. An seinen Füßen trägt er normale Sandalen. Hauptmerkmal bei ihm ist das er immer einen Hut trägt, selten hat er keinen auf. Ohne Hut fühlt er sich nach eigener Aussage nackt. Bei sich trägt er meist eine Tasche bei sich. Am Hals trägt er eine ein Halstuch mit kariertem schwarz-weiß Muster, welches etwas mitgenommen aussieht. Er hat es schon sehr lange und es bedeutet ihm anscheinend sehr viel.

Sein Auftreten ist in der Regel lässig, freundlich, lebensfroh und höflich. Er hat oft die ganze Zeit über seine Hände in den Taschen, wenn er sie nicht braucht.

Name: Masahiro Sarukami

Geschlecht: männlich

Geburtstag: 15.06.1992

Status: Vergeben an Itoe Orikoro

Alter: 18 Jahre

Größe: 1,88 Meter

Gewicht: 76,8 Kilogramm

Wohnort: Tokyo west districts, Studenten-WG

Familie:
Vater: Daeng Kusa
Thailändischer Abstammung. Geboren in Bankok. Ausgelernter Zerspanungsmechaniker bei einem thailändischen Autohersteller. Lernte auf einem Weiterbildungsjahrgang im Ausland in Japan Fasumi Sarukami kennen. Beide zogen gemeinsam nach Thailand und heirateten dort, zeugten Zwei Kinder: Masahiro und Niran. Kusa brachte seinen beiden Söhnen das Muay Thai Boran bei und das Krabi Krabong bei. Er war selbst ein geübter Kämpfer in diesen beiden thailändischen Kampfkünsten. Lebt noch heute in Thailand etwas außerhalb von Bankok mit Niran zusammen.

Mutter: Fasumi Masahiro
Japanischer Abstammung. Geboren in Osaka. Zog später mit ihrer Familie nach Tokio. Studierte dort und wurde Wirtschaftinformatikerin. Lernte ihren zukünftigen Mann Kusa Daeng bei einem Weiterbildungstreffen kennen. Zog mit ihm nach Bankok und zeugte zwei Kinder. Lebt heute in Akio und arbeitet als Informatikerin bei Akio-Medic-Tec.

Bruder: Daeng Niran
Kleiner Bruder von Masahiro. Geborgen in Bankok. Lernte wie sein Bruder Masahiro das Muay Thai und das Krabi Krabong. Trainiert es heute immer noch bei Meister Alak. Besucht zur Zeit noch die Mittelschule in Bankok.

Pate: Meister Alak
Geboren in Thailand. Ausgebildeter Meister im Muay Thai Boran. Nahm Kusa oft bei sich auf wenn er kein Geld hatte. Er brachte ihm das traditionelle Muay Thai bei, nachdem seine Kämpferkarriere aufgrund einer Sehnen-Verletzung beendet war. Wurde zum Paten-Onkel von Niran und Masahiro ernannt. Lebt heute in seinem Haus Nahe von Bankok und trainiert seine Schüler, darunter auch Niran.

Charakter

Character:
Masahiro hat einen ungewöhnlichen Charakter. Er ist in der Regel ein heiterer und ruhiger Zeitgenosse, der immer lassig und ohne viel Streß durch das Leben geht. Er sprich meist höflich und mit Anrede zu seinen Mitwmenschen, meist mit sarkastischen Unterton. Er respektiert seine Mitmenschen und zeigt ihnen immer auf höfliche Art und Weise das er sie als Gleichgestellte betrachtet. Auch hat er ein Talent sich in Schwierigkeiten zu bringen. An sich kann Masahiro auch sehr zwiegespalten sein. Einerseits ist er nett, zuvorkommend, verrückt aber dennoch liebenswert, anderserseits kann er wenn es persöhnlich wird agressiv, vulgär oder sogar brutal werden. Allerdings versucht er dies zu zügeln. Nach eigener Aussage mag er das Kämpfen nicht, was seine Kampfweise in keinster Weise wiederlegen. Dennoch versucht er sich aus Kämpfen die ihn nichts angehen herauszuhalten und greift nur ein wenn es sein muss. Wird die Situation für alle bedrohlich oder hat sie einen kritischen Punkt erreicht ist er sofort er Erste, der einschreitet.

Masahiro zieht gerne Dinge oder Themen ins lächerliche. Mit seiner verrückten Art verwirrt er seine Mitmenschen. Grund dafür ist das er gerne lacht. Der wahre Grund jedoch ist das er nicht gut mit solch ernsten Situationen oder Themen umzugehen weiß, da er sehr emotional sein kann. Das wäre das Nächste, seine emotionale Art und Weise. Masahiro kann sehr mitfühlend sein. Er nimmt sich Zeit für die Sorgen anderer Leute und ist ein guter Zuhörer. Vor allem bei seinen Freunden ist es ihm sehr wichtig über die Probleme aller Bescheid zu wissen, damit er ihnen auch Rat und Trotz geben kann. Doch wenn es um seine eigenen Sorgen und Probleme geht, ist Masahiro sehr verschlossen. Er plaudert nicht so einfach aus dem Nähkästchen, deswegen auch nur wenige etwas über seine Vergangenheit wissen. Dennoch unterhält sich Masahiro gerne mit den richtigen Leuten, mit den er auch Spaß haben kann. Spaß und Freude sind ihn sehr wichtig. Deswegen unternimmt er viel mit seinen Freunden und Bekannten, da der Zusammenhalt in der Gruppe seiner Meihnung nach das Leben sehr erfüllen kann. Masahiro ist auch ein anerkannter Hobby-Philosoph. Er denkt viel über das Leben und dessen Wege nach und grübelt gerne mit anderen darüber. Wenn er betrunken ist blüht er richtig auf und kann garnicht mehr aufhören zu philosophieren. Auch wenn er ein Hobby-Trinker ist, er ist grundsätzlich gegen Rauchen und Drogen aller Art (obwohl er manchmal Schischa raucht). Er betrachtet die Welt mit seinen Augen, weiß immer was in der Welt abläuft. Auch wenn er oft unwissend und etwas schwer von Begriff tut, ist das alles nur Fassade. Masahiro ist sehr intelligent und verfügt über ein gewisses Taktikgefühl. Er macht dies nur um sich nichts anmerken zu lassen oder andere zu iritieren. Alles in Allem ist Masahiro eine sehr interessante Person, und ist stolz darauf das er etwas anders ist.

Vorlieben:
Masahiro hat viele Interessaen und Hobbys. Das wohl größte ist es Erotik-Mangas zu lesen. Sein absoluter Favorit ist dabei Manga Love Story. Er liebt es generell solche Bücher zu lesen und hat auch immer mindestens eines dabei. Er ließt es meist zu den ungünstigsten Zeitpunkten oder wenn ihn langweilig ist. Sogar im Kampf würde er zum Buch greifen wenn ihm danach ist. Er kauft sich jeden Monat immer als Erste die aktuellen Ausgaben solcher Bücher. Auch ist er ein Fan von den Animes die so in Japan laufen. Desweiteren ist er ein leidenschaftlicher Koch. Er liebt chinesisches Essen, macht es oft selber und läd Freunde bei sich zum Essen ein. Bei solchen Sachen ist er ein echter Perfektionist. In seiner Freizeit ist er meist draußen in Tokio, schaut sich um was es so gibt. Am Computer spielt er oft alle Möglichen Spiele, Action-, Baller-, Rollen- oder Strategiespiele, alles ist dabei. Eine große Leidenshaft von ihn ist die Musik, alles was damit zu tun hat. Masahiro hört alle möglichen Musikrichtungen, Rock, Jazz, Hip-Hop, Schlager, Mittelalter etc. Er läuft immer mit MP3-Player rum. Meist im Kampf benutzt er die Musik seines Players um ein gewisses Rythmusgefühl zu entwickeln, oder einfach nur Musik zu hören wenn ihn langweilig ist. Auch kann relativ gut tanzen, versucht sich zu verbessern und bezieht sich dabei auf alle möglichen Quellen. Sein Interessengebiet ist sehr groß und weitschweifend, so das es ewig dauern würde alles genau zu nennen. Er ist Alkohol nicht abgeneigt, geht daher gerne mit Freunden trinken, er liebt Äpfel und Schokolade (vor allem Schoko-Pudding) und ist ein Tierfreund. Auch interessiert er sich sehr für Historie und studiert diese regelmäßig. Das waren grob gefasst seine Interessen...

Abneigungen:
Dazu fallen auch einige Sachen. Er hasst die Langeweile, bei ihm muss in der Regel immer etwas los sein. Außerdem mag er viele Arten von negativ auffallenden Leuten nicht. Er mag keine Lügner, Mitläufer, faule Leute (obwohl er meist selbst sehr faul ist) und andere Leute, die ihr eigenes Leben verbaut haben und deswegen das anderer schwermachen. Dennoch verspürt er ein gewissen Verständnis und Mitgefühl zu diesen Leuten. Daher kann man nicht wirklich sagen das er sie hasst, sondern vielmehr meidet und bemitleidet. Andere Abneigungen sind bei ihm eher banale Dinge. Er hasst es früh aufzustehen, unsanft geweckt zu werden und wenn er nicht seinen Mitttagsschlaf halten kann. Masahiro hält grundsätzlich am Wochenende von 13.13 Uhr bis 15 Uhr Mittagsschlaf. Er mag nicht wenn es zu heiß ist, weswegen er sich ja schon seit Jahren immer beschwert. Im Gegensatz dazu mag er allerdings auch nicht die Kälte, was verständlich ist da er sehr kälteempfindlich ist. Genauso mag er komplizierte Frauen oder Situationen, bei denen er viel Nachdenken muss. Masahiro handelt lieber spontan und direkt aus dem Bauch heraus. Eine absulotu Abneigung verspürt Masahiro gegen Blumenkohl, vor allem in Form von Suppe. Erblickt er ein solch Gericht würde er am liebsten aus dem nächsten Fenster springen. Bei dem Thema ist bei ihm Schluss, keine Kompromisse.

Hobbys:
- Musik
- Tanzen
- Filme gucken
- Kochen
- Grillen
- Erotik-Bücher lesen
- Schlafen
- Chillen
- Lachen
- Zu zeichnen
- Alkohol trinken

Wichtiges/ Sonstiges:
Kälteempfindlichkeit: Masahiro ist kälteempfindlich. Damals bei einer Durchgangsuntersuchung hat man festgestellt das Masahiros Haut auf Kälte wesentlich intensiver reagiert als bei anderen. Dies bedeutet das Masahiro kalte Temperaturen um maximal minus 10 Grad intensiver fühlt als alle anderen. Im Gegenzug dazu fühlt er Wärme nicht so intensiv. Warum er sich dann imer über Wärme beschwert ist daher fraglich. Außerdem speichert seine aut die überschüssige Wärme. Daher ist Masahiros Körpertemperatur um einiges Höher als bei normalen Menschen. Er selbst nimmt das nicht wahr, da er dran gewönt ist und weil er wie gesagt Wämre nicht so intensiv wahrnimmt. Beim Fiebermessen muss man also immer einige Grad abziehen, denn sonst müsste man annehmen das Masahiro dauerhaft Fieber hätte.

Sprung in beiden Augen: Außerdem hat er einen Sprung in jedem Auge. Das heißt das seine Augen an einer bestimmten Stelle beschädigt worden sind und ein Rieß im Glaskörper des Augen entstanden ist. Für Masahiro äußert sich das so das er in seinem Blickfeld in keinster Weise eingeschränkt ist, aber er sieht immer an der gleichen Stelle einen Punkt auf der linken und auf der rechten Seite seines Blickfeldes. Die Punkte bzw. Rieße in dem Fall haben gerade mal den Durchmesser von 2 Millimetern. Wie er die Sprünge bekommen hat und das ausgerechnet in jedem Auge weiß niemand, und er erzählt es auch keinem weil es ihm peinlich ist. Manchmal spielt er mit seinen Sprüngen indem er seine Augen ganz schnell hin- und herbewegt und versucht die Sprünge nicht aus den Augen zu verlieren. Wenn er sie mal kurz nicht sieht kriegt er gleich eine Panikattacke, da sie ihm doch sehr wichtig zu sein scheinen.

Fehlende Sehne: Weiterhin fehlt in Masahiros rechter Ferse eine Sehne. Manchen ist aufgefallen das Masahiro komisch wackelt beim Laufen und sich leicht nach rechts neigt. Dies liegt daran das er sich beim Laufen aufgrund seiner fehlenden Sehne leicht nach recht neigt. Er hat sie sich vor langer Zeit mal beim Strecken des Körpers gezeert und sie ist gerießen. Seitdem ist sie nicht mehr vorhanden. Sie behindert ihn nicht beim Laufen, aber es ist zu vermerken das ihm eine Sehne fehlt.

Lichtempfindliche Augen: Desweiteren sind Masahiros Augen lichtempfindlich. Das heißt das seine Augen Licht wesentlich heller Wahrnehmen als bei normalen Menschen. Bei starkem Licht kann das sogar für ihn richtig wehtun wenn er dreinschaut. Dies liegt daran das er die meiste Zeit seiner Kindheit in einem dunklen Zimmer verbracht hat. Über die Jahre haben sich seine Augen an die Dunkelheit gewöhnt und waren Lichteinstrahlung nicht mehr so gewohnt wie früher. Daher nimmt sein Auge Licht intensiver und Heller war als es eigentlich ist. Nachteil ist dabei das er wie schon gesagt bei starker Lichteinstrahlung leichter gebendet wird und dabei im Auge Schmerz verspürt, so würde er auch viel schneller erblinden bei zu intensivem Licht. Vorteil ist das er Nachts viel besser sehen kann als ein Druchschnittsmensch. Aber das nur weil er Licht so intensiv wahrnimmt, so kann er sich im Dunkeln selbst an kleinsten Lichtquellen hervorragend orientieren. Aber wenn er in einem fensterlosen, Stockdunklen Raum ist, sieht er genauso wenig wie jeder andere, es muss immer eine geringe Lichtquelle da sein... und wenn es die Sterne sind.

Kampfkunst-Experte: Masahiro lernte in Thailand die traditionelle Kampfkunst Muay Thai Boran, das traditionelle Thai-Boxen. Er trainierte es schon seit seiner Kindheit und beherrscht es auf einem hervorragenden Niveau. Dazu lernte er die auf Waffen basierende Kampfkunst Krabi Krabong. Dank ihr ist er in der Lage mit den alten Waffen Thailand umzugehen.

Trivia (Hintergrundinformationen):
- Masahiros Name setzt sich aus zwei Zeichen und zwei Bedeutungen zusammen, die einen Widerspruch an sich ergeben. Zunächst das Masa welches für Gerecht oder aufrichtigen Menschen steht. Paradoxerweise aber bedeutet das Hiro um Geld spielen oder Spielsucht. Dies wiederspricht sich im Wesen eines Menschen sehr, aufrichtig und geldgierig. So steckt auch Masahiro voller Wiedersprüche.

- Sein Nachname Sarukami, den er von seiner Mutter übernommen hat, bedeutet übersetzt Affengott. Was sehr zutreffend ist da Masahiro sehr sprunghaft und akrobatisch kämpft (wie ein Affe eben) und sein Lieblingstier der Affe ist. Desweiteren war er auch ein großer Fan des Buches "Die Reise nach Westen" wo der Werdegang des Affenkönigs und der chinesichen Sagengestalt Sun Wukong geschrieben steht.

- Masahiro fährt einen schwarzen Mitsubishi Colt. Er brauchte fünf Anläufe für seine theoretische Prüfung und einen Versuch für die Praktische.

- Er hat in seinem Leben schon 345 Strafzettel bekommen, alle für Falschparken.

- Er gibt meistens bestimmten Objekten Namen. So hat er seinen Hut Ukaregen genannt was soviel bedeutet wie Gute Laune.

- Er hat einen IQ von 132, dennoch makiert er nicht gerne den Schlauen.

Berufung:
Anlagenmechaniker für Konstruktionstechnik

Geschichte:
Masahiro ist sowohl japanischer als auch thailändischer Abstammung. Sein Vater war Zerspanungsmechaniker in Thailand und lernte bei einem Weiterbildungsjahrgang im Ausland Fasumi aus Japan kennen. Während ihrer gemeinsamen Zeit verliebten sich die beiden ineinander und sie ging mit ihm nach Thailand. Dort bekammen sie Zwei Kinder, Masahiro und Niran. Masahiro bekam einen japanischen Namen von seiner Mutter und Niran einen thailändischen Namen von seinen Vater. Beide wuchsen an dem Grenzgebiet in einem kleinen Wohnungsbezirk von Bankok auf. Es war kein einfaches Leben doch ertragbar. Die meisste Zeit verbrachte Masahiro in seinem fensterlosen Zimmer. Drei Jahre hatte er als kleines Kind aus Angst vor der Außenwelt in dem Zimmer verbracht. Da er sich immer mehr an die Dunkelheit gewöhnte entwickelten seine Augen eine Lichtempfindlichkeit, die er bis heute hat. Als er acht Jahre alt war würde sein Bruder Niran geboren. Zu dem Zeitpunkt lernte er auch von seinem Vater und Meister Alak das Muay Thai Boran und die waffenbasierende Kunst des Krabi Krabong. Er war sehr gut darin und schon in jungen Jahren beherrschte er es auf einem fortschrittlichen Grad. 4 Jahre später, im Alter von zwölf Jahren, kam es in Thailand zu der sogenannten Bujikonu-Krise. Es war eine bürgerliche Krise die das ganze Land erschütterte. So erließ die Regierung Thailands alle Ausländer außer lande zu bringen. Da Fasumi Japanerin war und Masahiro wegen seinem Namen auch für einen gehalten wurde mussten sie das Land verlassen. Niran konnte bei seinem Vater bleiben. So zogen beide nach Akio in Japan. Dort besuchte er eine normale Japanische Schule. Anfangs war es sehr schwer für ihn, da er nie japanisch geschrochen hatte. Aber mit der Zeit lernte er auch das. Mit 13 Jahren fing seine dunkelblonden Haare sich zu verfärben zu weiß. Seine Mutter hatte weiße Haare, dennoch hatte Masahiro die Haarfarbe von seinem Vater bekommen. Bei einem Vertrauten von Fasumi und ehemaligen Kollegen wurde Masahiro untersucht. Jahre später sollte sein kleiner Bruder Niran die selben Synthome zeigen... Nach weiteren Jahren schloss er mit 15 Jahren die Schule ab und begann eine Ausbildung zum Anlagenmechaniker bei einer selbstständigen Firma nahe der Stadt Akio. Auch wenn er einen hohen IQ hatte wollte er nicht über die 10. Klasse hinausgehen und später studieren. Er war eben keiner von diesen Büromenschen. Masahiro wollte Praktisch agieren im Berufsleben. Nach 3,5 Jahren im Alter von 18 Jahren war seine Ausbildung abgeschlossen und er machte seine Facharbeiter-Prüfung. Nach dem Bestehen dieser Prüfung wechselte er die Firma. Nun arbeitete er bei einem großen Industriekonzern von Japan. Schließlich nach fast einem Jahr sollte er an einem Auswärtsgang zur Weiterbildung zum Schweißfachmann teilnehmen. Sein Chef von seiner Arbeit als Anlagenmechaniker stellte ihn dafür in Tokio eine Studenten-WG zur Verfügung. Dort sollte er für ein halbes Jahr wohnen und sich zum Schweißfachmann weiterbilden lassen. So fuhr er nach Tokio...


Der Sinn des Lebens ist es deinem Leben einen Sinn zu geben. Ein Leben ist zu kurz um jemand anderes zu sein, entscheide wer du sein willst du lebe sein Leben so wie du es möchtest. Aufopferung ist eine Kraft, die nur wenige von uns finden. Einige würden es jederzeit tun, andere nur wenn es angebracht ist und dann würden es andere nie tun. Diese Eigenschaft macht uns zu den Menschen die wir sein wollen oder die wir hofften nie zu sein.

Masahiro "Redet""Denkt" Masahiros Stimme *klich*
Masahiros Theme


Zuletzt von Masahiro Sarukami am Fr Okt 15 2010, 16:17 bearbeitet; insgesamt 4-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Itehana

avatar

Anzahl der Beiträge : 795
Anmeldedatum : 18.08.10
Alter : 22
Ort : zu hause in Borstel in Schleswig-Holstein

BeitragThema: Re: Masahiro Sarukami (Fertig)   Mo Sep 27 2010, 14:17

... ANGENOMMEN
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Masahiro Sarukami (Fertig)
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» man will mich fertig machen...
» Shikaru vs Masahiro
» Keinen Ausweg mehr..
» Milla jovovich (ich noch nicht fertig )
» Naomi Sasuno [Fertig]

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Real-Life RPG :: OutRPG :: Angenommene Bewerbungen-
Gehe zu: