Real-Life RPG


 
StartseiteFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Neueste Themen
» Alphas
von Renku Fr Jul 05 2013, 20:39

» LASST UNS DAS FORUM WIEDERBELEBEN!
von Shizuko Sango So Jun 09 2013, 16:53

» Zitate raten
von Ryu Sakashita Do Mai 16 2013, 18:47

» Toshi lutscht Säcke!!!
von Ryu Sakashita Do Mai 16 2013, 18:21

» REALLIFE-ERSATZ!
von Javier Crimson Fr Okt 05 2012, 16:55

Umfrage
Soll der Event "Die Akademie - Schule des Todes" starten?
Jaaa! Starte den Event! Ich will Action!
67%
 67% [ 10 ]
Mh, jetzt nicht. Habe zur Zeit viel zu tun... Vllt. später.
13%
 13% [ 2 ]
Der Event interessiert mich nicht.
20%
 20% [ 3 ]
Stimmen insgesamt : 15
Wer ist online?
Insgesamt sind 2 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 2 Gäste

Keine

Der Rekord liegt bei 20 Benutzern am Mo Okt 03 2016, 15:55

Teilen | 
 

 Michiko Nobu (fertig)

Nach unten 
AutorNachricht
Michiko Nobu

avatar

Anzahl der Beiträge : 29
Anmeldedatum : 05.09.10

BeitragThema: Michiko Nobu (fertig)   Mi Okt 06 2010, 17:33

Personalien

Bild:

Michiko ohne Brille:


Aussehen/Auftreten:
Michiko trägt eine Brille und liegt in Sachen Mode oft sehr daneben.Auf andere Menschen wirkt sie deshalb oft sehr komisch und uncool.
Sie trägt immer Wahrsagekarten bei sich.

Name:
Michiko Nobu
Geschlecht:weiblich

Status: lebendig und single


Alter:17

Größe:1,73 m

Gewicht:60 kg

Wohnort:Mitten in der Stadt in einer hübschen Wohnung.

Familie:
Mutter: Chika Nobu (45 Jahre alt)
Chika ist eine eher strenge und ordentliche Mutter von 4 Kindern.
Mit hartem Durchgreifen versucht sie ihre Kinder richtig zu erziehen,aber ab und zu
lässt sie jedoch auch ihre fürsogliche Seite durchblitzen.
Spoiler:
 

Vater:Hayato Nobu (48 Jahre alt)
Hayato ist das genaue Gegenteil seiner Frau.Er ist ruhig,gelassen und unglaublich cool.Oft sagt er seiner Frau,
dass sie sich beruhiegen solle und legt ein gutes Wort ein.
Spoiler:
 

Schwester:Kaori Nobu (15 Jahre alt)
Kaori ist ein sehr aufgewecktes und fröhliches Mädchen und die Herzensbrecherin aller Jungs.
Sie ist schon auf vielen Plakaten usw. zu sehen da sie als Model "arbeitet".
Es ist nämlich eigentlich nur ein Hobby.
Spoiler:
 

Bruder:Taiki Nobu (16 Jahre alt)
Taiki ist das super Hirn in der Familie.Sein Inteligenzquotient ist sehr hoch und er bringt und brachte immer Einsen mit nach Hause (Streber).
Taiki ist eigentlich eher schüchtern und gutherzig,aber auch ruhig und gelassen.Doch es kommt auch öfters vor,dass er total ausrastet,weil er sich zum Beispiel Sorgen um etwas macht.

Spoiler:
 

Schwester:Teiko Nobu (12 Jahre alt)
Teiko ist die jüngste von allen.Sie ist ein ruhiges und stilles Kind,dass aber eine sehr liebevolle Art hat.
im Haushalt hilft sie z.B. immer mit und sie ist schon sehr reif und verantwortungbewusst für ihr Alter.
Spoiler:
 
Charakter

Character:
Michiko ist ein tollpatschiges Mädchen,dass sich aber nicht so leicht unterkriegen lässt und versucht stets ihr Bestes zu geben.Sie ist eine Träumerin und auch etwas verrückt aber auf eine positive Art und Weise.Sie würde niemals anderen Schaden um sich selbst zu helfen,im gegenteil.Sie versucht es allen immer Recht zu machen.Das Mädchen träumt davon irgendwann einmal ganz groß rauszukommen.Im Moment arbeitet sie in Herr Ohasis Sushiladen,weil sie sich selbst Geld verdienen muss um irgend etwas zu kaufen oder so.Michiko liebt Wahrsagen überalles.Das hat es ihr wirklich angetan.Deshalb trägt sie auch immer ihre Wahrsagekarten bei sich.

Vorlieben:
Zu Michikos Vorlieben steht an erster Stelle die Wahrsagerei.Auf so etwas fährt sie total ab und natürlich glaubt sie auch dran.Desweiteren ziehen große Firmen,große Unternehmen das Mädchen magisch an.Michiko möchte ebenfalls ganz groß hinaus.Das Mädchen interessiert sich auf für Mode (auch wenn man es ihr nicht ansieht) und alles rund ums Glamourleben.Bei Michiko Zuhause liegen unzähliege Model- und Mädchenmagazine.

Abneigungen:
Michiko mag keine arroganten Leute.In den Magazinen ließt sie oft über Stars,denen der Ruhm zu Kopf gestiegen ist.Das kotzt sie an.Michiko mag auch keine Großfamilien.Natürlich sind ihr ihre Geschwister sehr wichtig und sie hat sie lieb,aber ihre Familie geht ihr oft ganz schön auf die Nerven.Sie hasst es gehetzt zu werden.Zwischen ihren vielen Bewerbungsgesprächen war sie nur im stress.Damit ist jetzt Gott sei Dank Schluss!

Hobbys:
Michikos Hobbys sind Wahrsagen,spazieren und Mädchenmagazine lesen.Michiko sagt sich und anderen die Zukunft vorraus.Wenn sie irgend eine Karte zieht,die vorher sagt,dass sie pech haben wird rastet sie total aus und ist für den Rest des tages mies drauf.Das Gegenteil tritt bei Karten ein,die vorraussagen,dass sie Glück hat.Das Mädchen geht öfters spazieren um dem ganzen Troubel zu entkommen.Das tut sie auch wenn sie ein problem hat oder wütend ist.Dann beruhigt sie sich immer.Diese ganzen mädchenmargazine kauft sie sich nur,damit sie träumen kann und damit sie immer auf dem neusten Stand ist.

Wichtiges/ Sonstiges:
Mutation:
Name:Redi Uindī (Lady of Wind/Frau des Windes)
Reichweite:Betrifft den ganzen Körper/Reichweite der Angriffe:Nah bis Fern
Stärken:Der Anwender beherrscht das Windelement.Er kann Windstöße abfeuern,die wie starke Schwerthiebe wirken.Mit den Flügeln kann man selbst verständlich auch fliegen.
Schwächen:
Nach der Anwendung hat man am gesamten Körper überall Schnittwunden und es kann auch zu Bänderdehnungen oder zu inneren Blutungen kommen,diese sind allerdings nicht im großen Ausmaß.Es kann ebenfalls vorkommen,dass der Anwender nachdem anwenden der Mutation geschwächt ist.
körperliche Auswiekungen:
Das Aussehen verändert sich.Man sieht aus wie eine Art Fee und dem Infizierten wachsen Liebellenartiege Flügel.
Wirkung:Man beherrscht das Windelement und kann damit kämpfen.
Infizierte:Michiko Nobu

Spoiler:
 

Berufung:
Sie arbeitet bei Herr Ohashi im Sushiladen.
Sie wird zwar von großn Unternehmen angezogen,aber wurde leider dort nie angenommen.

Geschichte:
Michiko Nobu wurde eines schönen Tages in Tokyo geboren. Sie war das erste Kind der Nobu Familie. Drei weitere sollten noch folgen, doch davon war natürlich jetzt nicht die Rede. Michikos Vater Hayato war der Leiter einer äußerst gut besuchten Schwertkampfschule. Er hatte viel Geld und einen guten Ruf. Er war ein hohes Tier, hatte alles was er wollte und noch mehr. Du nach einem Jahr wurde Michikos Bruder Taiki geboren. Doch die Zeiten wurden härter. Immer weniger Leute interessierten sich für den Schwertkampf. Das lief darauf hinaus, dass die Schwertkampfschule geschlossen wurde und Hayato seinen Job verlor. Bald schon wurde auch das Geld in der Familie knapp. Was sollte er denn jetzt tun? Er hatte zwei Kinder und seine Frau Chika war schon mit dem dritten schwanger. Er brauchte Geld, wie sollte er seine Familie sonst weiter ernähren? Er musste seinen Kindern doch was bieten. Eines Tages, als er durch die Stadt ging sah er ein Plakat. Es wurden Mädchen im Alter von 2-4 Jahren für ein Experiment gesucht. Wer mitmachte würde 10.000 Yen erhalten. Hayato wusste, dass er das Geld brauchte, aber sollte er wirklich das Leben seiner Tochter riskieren? Nach einer langen Diskussion mit seiner Frau waren sie sich einig, dass sie das Experiment wagen wollten. Ein paar Tage später fuhren sie zu dem Haus indem dies alles geschehen sollte. Viele andere Leute waren auch da. Die Operation von Michiko dauerte nicht lange. Danach war alles wie früher. Es gab keine Veränderungen außer, dass sie das Geld hatten. Als Hayato eines Morgens die Zeitung holte war er geschockt über die Anzeige auf dem Titelblatt: 29 Mädchen starben an Experiment gegen Geld. Als er es seiner Frau zeigte war sie ebenfalls total geschockt. Ihre Tochter könnte jede Sekunde sterben. Die Eltern hatten riesengroße Angst und machten sich Vorwürfe. Zum Glück passierte in den nächsten Jahren nichts was Michiko schaden könnte. Mit sechs wurde Michiko eingeschult. Sie war damals schon nicht sonderlich beliebt. Als die anderen Mädchen mit einem Ball spielten saß Michiko traurig auf einer Schaukel und schaute zu. Plötzlich flog der Ball in einen Baum und blieb dort liegen. „Na toll! Und was machen wir jetzt?“, fragte eines der Mädchen. Michiko lief zu ihnen und meinte: „Ich hol ihn für euch!“ Die anderen lachten nur. Das Mädchen sprang in die Luft aber kam logischer Weise nicht an den Ball. Plötzlich leuchtete Michiko auf und verwandelte sich. Sie sah völlig anders aus und hatte sogar Flügel. Die anderen Mädchen staunten. Michiko flog zu dem Ball hinauf und warf ihn runter. Sie war selbst beeindruckt. „Wow du bist eine Fee!“, rief eines der Mädchen begeistert. Nun fanden sie Michiko total cool. Als das Mädchen Zuhause ankam fragte sie ihren Vater warum sie eine Fee sei. Ihr Vater seufzte und erzählte ihr die ganze Geschichte. Wie er seinen Job verlor und das mit dem Experiment usw.. Michiko war zu jung um das zu begreifen oder auszurasten oder so. Sie fand es einfach nur toll endlich Freunde zu haben. Michiko wurde älter und besuchte die weiterührenden Schulen. Ihr Vater hat inzwischen auch wieder eine Arbeit gefunden, aber trotz dem musste Michiko schon früh lernen selbstständig zu werden. Schließlich lebte sie in einer Sechsköpfigen Familie. Da konnte sie nicht sagen: „Mama ich geh eben shoppen gib mir mal Geld!“ Michiko musste sich ihr Geld für ihre Sachen inzwischen selbst verdienen. Doch einen Job zu finden war leichter gesagt als getan. Michiko wurde bei den meisten Jobs nicht mal angenommen. Sie war deshalb immer sehr frustriert. Doch endlich fand sie jemanden, der sie annahm. Der Typ namens Shigakazu, der einen Kiosk betrieb, stellte sie ein. So hatte Michiko endlich einen Job gefunden. Doch das Glück hielt nicht lange an. Nach ein paar Monaten bat Shigakazu Michiko in sein Büro. Er sagte: „Tut mir Leid, aber ich brauche deine Hilfe nicht mehr.“ Michiko flehte ihn an: „Bitte Sir ich brauche diesen Job mehr als sie denken!“ Doch er gab ihr ihren letzten Gehaltscheck und schickte sie zur Tür hinaus. Nun stand sie da, ohne alles wiedermal. Ihre Mutter machte ihr noch einen Job als Postbotin klar. Doch auch da ist sie rausgeflogen. Eines Tages als Michiko im Sushiladen eine Kleinigkeit aß erzählte sie Herr Ohashi von ihren Problem. Dieser überlegte kurz und machte ihr dann ein Angebot. Sie solle in seinem Laden arbeiten. Zu Michikos Vorlieben gehörte zwar nicht die Verzierung von Reisbällchen mit rohem Fisch, aber sie nahm an und war richtig glücklich. Ihre Mutation verwendet sie relativ häufig, aber nur um über die Stadt zu fliegen und Spaß zu haben oder um sich zu beruhigen.


Zuletzt von Michiko Nobu am Mo Okt 11 2010, 20:56 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Michiko Nobu

avatar

Anzahl der Beiträge : 29
Anmeldedatum : 05.09.10

BeitragThema: Re: Michiko Nobu (fertig)   Mo Okt 11 2010, 16:14

fertig!!!!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Shinsuke

avatar

Anzahl der Beiträge : 191
Anmeldedatum : 06.09.10
Ort : Hamburg

BeitragThema: Re: Michiko Nobu (fertig)   Mo Okt 11 2010, 20:47

So ich fang dann mal an... Nimm als erstes mal bitte das Crazy raus und tausch es gegen Verrückt ein. Warum arbeitet sie in einem Sushiladen wenn Große Unternehmen sie anziehen, bitte reinschreiben. Hochfreguent hat soweit ich weiß nicht viel mit Wind zu tun, also nimms raus.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Michiko Nobu

avatar

Anzahl der Beiträge : 29
Anmeldedatum : 05.09.10

BeitragThema: Re: Michiko Nobu (fertig)   Mo Okt 11 2010, 20:56

edit
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Shinsuke

avatar

Anzahl der Beiträge : 191
Anmeldedatum : 06.09.10
Ort : Hamburg

BeitragThema: Re: Michiko Nobu (fertig)   Mo Okt 11 2010, 21:02

Mehr hab ich nicht zu Meckern.

Angenommen und viel Spaß beim Posten^^
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Michiko Nobu

avatar

Anzahl der Beiträge : 29
Anmeldedatum : 05.09.10

BeitragThema: Re: Michiko Nobu (fertig)   Mo Okt 11 2010, 21:11

danke aber ich brauch doh noch ein angenommen ^^
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Masahiro Sarukami



Anzahl der Beiträge : 485
Anmeldedatum : 16.09.10
Alter : 25
Ort : Halle

BeitragThema: Re: Michiko Nobu (fertig)   Mo Okt 11 2010, 21:16

Das kriegst du von mir

Noch ein Angenommen
Bitte sehr Wink


Der Sinn des Lebens ist es deinem Leben einen Sinn zu geben. Ein Leben ist zu kurz um jemand anderes zu sein, entscheide wer du sein willst du lebe sein Leben so wie du es möchtest. Aufopferung ist eine Kraft, die nur wenige von uns finden. Einige würden es jederzeit tun, andere nur wenn es angebracht ist und dann würden es andere nie tun. Diese Eigenschaft macht uns zu den Menschen die wir sein wollen oder die wir hofften nie zu sein.

Masahiro "Redet""Denkt" Masahiros Stimme *klich*
Masahiros Theme
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Michiko Nobu (fertig)   

Nach oben Nach unten
 
Michiko Nobu (fertig)
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» man will mich fertig machen...
» Keinen Ausweg mehr..
» Milla jovovich (ich noch nicht fertig )
» Naomi Sasuno [Fertig]
» Neue Modulbilder - fertig!

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Real-Life RPG :: OutRPG :: Angenommene Bewerbungen-
Gehe zu: