Real-Life RPG


 
StartseiteFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Neueste Themen
» Alphas
von Renku Fr Jul 05 2013, 20:39

» LASST UNS DAS FORUM WIEDERBELEBEN!
von Shizuko Sango So Jun 09 2013, 16:53

» Zitate raten
von Ryu Sakashita Do Mai 16 2013, 18:47

» Toshi lutscht Säcke!!!
von Ryu Sakashita Do Mai 16 2013, 18:21

» REALLIFE-ERSATZ!
von Javier Crimson Fr Okt 05 2012, 16:55

Umfrage
Soll der Event "Die Akademie - Schule des Todes" starten?
Jaaa! Starte den Event! Ich will Action!
67%
 67% [ 10 ]
Mh, jetzt nicht. Habe zur Zeit viel zu tun... Vllt. später.
13%
 13% [ 2 ]
Der Event interessiert mich nicht.
20%
 20% [ 3 ]
Stimmen insgesamt : 15
Wer ist online?
Insgesamt sind 2 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 2 Gäste

Keine

Der Rekord liegt bei 20 Benutzern am Mo Okt 03 2016, 15:55

Teilen | 
 

 Geisha Haus

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3  Weiter
AutorNachricht
Chumonsaki

avatar

Anzahl der Beiträge : 48
Anmeldedatum : 14.11.10

BeitragThema: Re: Geisha Haus   Mi Nov 17 2010, 00:39

Chumonsaki lächelte und riss der kleinen Koranerin die restliche Kleidung vom Leib. "Hast du gehört? Du bekommst eine neue Herrin!" hauchte Chumonsaki verführerisch ins Ohr der kleinen und sah dann zu Shizuko. "Betrachte sie als Geschenk des Hauses..." sagte Chumonsaki freundlich und schob die Koreanerin in Shizukos Richtung...


"Chumonsaki spricht"
"Chumosaki denkt"
"Double spricht"
"Yakuza spricht"
"Geisha spricht"
"Anderer spricht"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Shizuko Sango

avatar

Anzahl der Beiträge : 162
Anmeldedatum : 02.10.10

BeitragThema: Re: Geisha Haus   Mi Nov 17 2010, 01:32

Shizuko fing die kleine Koreanerin auf. Sie hatte eine so sanfte Haut genau so wie shizuko es mochte. Ihre Haut lag nun auf der ihren und sie begutachtete ihr kleines present.
"Wie heißt du meine kleine?" fragte sie und schaute ihr ins Gesicht. Sie war ja so niedlich, einfach nur zum anbeißen. Sie freute sich schon die kleine mit zu sich nach hause zu nehmen. Das würde bestimmt lustig werden.


Shizuko spricht
Shizuko denkt
Shizukos Theme Song

4.Account von Katsu Yamanaki
Chars:
Katsu Yamanaki
Carlie Walters
Craig Walters
Jaden Sennou
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chumonsaki

avatar

Anzahl der Beiträge : 48
Anmeldedatum : 14.11.10

BeitragThema: Re: Geisha Haus   Mi Nov 17 2010, 14:36

Die Koreanerin sah Shizuko schüchtern an. "Watashi...Tokki..." fragte das Mädchen bloß.
Chumonsaki klärte Shizuko auf. "Sie spricht unsere Sprache nur sehr schlecht. Aber sie hört auf 'Gutara'(=Schlampe) und 'Baka'(=Dummkopf)" sagte Chumonsaki lächelnd.


"Chumonsaki spricht"
"Chumosaki denkt"
"Double spricht"
"Yakuza spricht"
"Geisha spricht"
"Anderer spricht"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Shizuko Sango

avatar

Anzahl der Beiträge : 162
Anmeldedatum : 02.10.10

BeitragThema: Re: Geisha Haus   Mi Nov 17 2010, 15:17

Sie drückte die kleine wie ein Spielzeug an ihre Brust.
"Naja ich geb dir einfach einen Namen...öhm...wie wärs mit Yoko? Das lässt sich doch einfach merken." sie legte ihre hand auf ihre Brust
"Yo-ko. Gefällt ir das?" fragte sie und legte ihre Hand nun auf ihre Eigene Brust.

"Und ich bin Shi-zu-ko. Ok?"


Shizuko spricht
Shizuko denkt
Shizukos Theme Song

4.Account von Katsu Yamanaki
Chars:
Katsu Yamanaki
Carlie Walters
Craig Walters
Jaden Sennou
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chumonsaki

avatar

Anzahl der Beiträge : 48
Anmeldedatum : 14.11.10

BeitragThema: Re: Geisha Haus   Mi Nov 17 2010, 17:03

Yoko, wie sie nun genannt wurde nickte. "Hai Shizuko-sama..." kam es leise von ihr. Chumonsaki lächelte Shizuko an. "Was sagt man, wenn man ein Geschenk bekommt?" fragte sie in einem elterlichen Ton und mit einem breiten Lächeln...


"Chumonsaki spricht"
"Chumosaki denkt"
"Double spricht"
"Yakuza spricht"
"Geisha spricht"
"Anderer spricht"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Shizuko Sango

avatar

Anzahl der Beiträge : 162
Anmeldedatum : 02.10.10

BeitragThema: Re: Geisha Haus   Mi Nov 17 2010, 17:34

"Arrigatto gozei masu." sagte sie und knuddekte ihre neues Spielzeug. Sie hatte schon so große Pläne mit ihr...doch das musste erst einmal warten. Schliesslich war sie immer noch hier um zu verhandeln und mit Chumonsaki zu sprechen.

"Geh erstmal dir was anziehen und warte draußen auf mich! Ich habe noch geschäftliches zu klären."
sagte sie und schikte Yoko nach draußen. Yoko tat wie ihr geheißen und ging aus dem Bad. Dann drehte sich Shizuko wieder Chumonsaki zu.

"So da wir nun offieziel Partner sind würd ich gern wissen welche Pläne du mit Hinode hast. Oder besser gesagt wie ich dich unterstützen kann."


Shizuko spricht
Shizuko denkt
Shizukos Theme Song

4.Account von Katsu Yamanaki
Chars:
Katsu Yamanaki
Carlie Walters
Craig Walters
Jaden Sennou
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chumonsaki

avatar

Anzahl der Beiträge : 48
Anmeldedatum : 14.11.10

BeitragThema: Re: Geisha Haus   Mi Nov 17 2010, 19:53

Chumonsaki sah Shizuko beruhigt an. "Soetwas, wie einen 'genauen Plan' gibt es nicht. Das Hauptziel ist es Keiji, Hinode und Shintaro auszuschalten, damit die Organisation ohne Anführer und Finanzierung ist... erklärte Chumonsaki...


"Chumonsaki spricht"
"Chumosaki denkt"
"Double spricht"
"Yakuza spricht"
"Geisha spricht"
"Anderer spricht"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Shizuko Sango

avatar

Anzahl der Beiträge : 162
Anmeldedatum : 02.10.10

BeitragThema: Re: Geisha Haus   Mi Nov 17 2010, 20:15

"Ho? Na das kann ja dann noch spannend werden!" meinte sie belustigt und lehnte sich tiefer ins Wasser. Sie wollte nun erstmal entspannen doch in dieser Umgebung war das nicht möglich. Die Verhandlungen waren erstmal großteils Abgeschlossen und deshalb war es wohl zeit zu gehen.

"Ohh. Meine Haut wird schon ganz schrumpelig. Es ist wohl besser wenn ich jetzt gehe und mein geschenk einweihe."


Shizuko spricht
Shizuko denkt
Shizukos Theme Song

4.Account von Katsu Yamanaki
Chars:
Katsu Yamanaki
Carlie Walters
Craig Walters
Jaden Sennou
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chumonsaki

avatar

Anzahl der Beiträge : 48
Anmeldedatum : 14.11.10

BeitragThema: Re: Geisha Haus   Mi Nov 17 2010, 20:33

Chumonsaki sah zu Shizuko. "Tu das, ich werd dich anrufen..." sagte sie bloß freundlich lächelnd und rutschte tief ins Wasser.


"Chumonsaki spricht"
"Chumosaki denkt"
"Double spricht"
"Yakuza spricht"
"Geisha spricht"
"Anderer spricht"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Shizuko Sango

avatar

Anzahl der Beiträge : 162
Anmeldedatum : 02.10.10

BeitragThema: Re: Geisha Haus   Mi Nov 17 2010, 20:49

"Bis dan und auf gute Zusammenarbeit." meinte sie und stieg aus dem Bad. Sie trocknete sich ab und zog sich wieder an. Ein interessantes Gespräch doch es war auch gut das es vorbei ist, schlieslich wollte sie sich heute noch etwas entspannen. Sie wusste zwar noch nicht wo aber ihr würde schon was einfallen.
Sie verließ den raum und schnappte sich Yoko, die in zwischen wiedr angezogen war. Eine schwarze Limusine fuhr vor und die beiden stiegen ein.

"Ins Stadzentrum bitte." Meinte Shizuko und der Wagen fuhr los.

tbc.: Shizukos Wohnung


Shizuko spricht
Shizuko denkt
Shizukos Theme Song

4.Account von Katsu Yamanaki
Chars:
Katsu Yamanaki
Carlie Walters
Craig Walters
Jaden Sennou
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chumonsaki

avatar

Anzahl der Beiträge : 48
Anmeldedatum : 14.11.10

BeitragThema: Re: Geisha Haus   Sa Nov 20 2010, 14:34

Chumonsaki winkte Shizuko hinterher. Es war äußerst gut, dass sie nun Unterstützung aus den Reihen von Hinode und dann auch noch von der Leiterin der Jagdeinheit bekam. Chumonsakis Plan nahm immer mehr Gestalt an und es begann sich zu entwickeln. Chumonsaki stieg aus dem Becken und trocknete sich ab. Sie fuhr sich einmaö durch die Haare und zog sich dann einen Kimono an und setzte sich eine Maske auf. Darunter hatte sie nichts, wie sie es mochte. Sie zog sich noch ein Paar Socken an und ging dann in den Tee-pavolion. Dort wartete schon eine Person auf sie. Ein älterer Herr im Anzug. Er stand auf unf verbeugte sich tief.
"Konban wa Chumonsaki-sama. Es ist mir eine Ehre, dass ihr euch persöhnlich darum kümmert." sagte der Mann sehr höflich. Chumonsaki lächelte ihn, für ihn nicht ersichtlich an und setzte sich ihm gegenüber an den Tisch. Sie stützte ihr Kinn auf eine ihrer Händen und sah den Mann an.
"Es geht um den Cho-clan nicht wahr? Sie haben den Hori-clan angegriffen?" fragte Chumonsaki den Mann leicht zynisch klingend.
Dieser kam bloß dazu zu nicken, als schon ein Hagel aus Steinen auf ihn zu flog und ihn zu, hielt jedoch direkt vor seinem Gesicht an.
"Kümmer dich darum. Wende dich an Jin!"
sagte Chumonsaki bloß und ging dann schon wieder.


"Chumonsaki spricht"
"Chumosaki denkt"
"Double spricht"
"Yakuza spricht"
"Geisha spricht"
"Anderer spricht"


Zuletzt von Chumonsaki am Mi Dez 01 2010, 18:31 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Agentin Shiva

avatar

Anzahl der Beiträge : 173
Anmeldedatum : 12.11.10

BeitragThema: Re: Geisha Haus   Do Nov 25 2010, 23:27

Eine Maskierte Person sprang aus ihrer Deckung in die Dunkelheit hinaus. Die ganze Zeit während Oni Nekos anwesenheit hatte sie wie ein Schutzengel über sie gewacht.

tbc.: Weg

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
ChazzMaster

avatar

Anzahl der Beiträge : 8
Anmeldedatum : 29.11.10

BeitragThema: Re: Geisha Haus   Di Nov 30 2010, 22:59

Leicht Füßig landete der Chazz Master auf dem dach des Gesha Hauses. Er lief schnell über dieses Und schaute in den Garten. Der gemütlich beleuchtet Pavilion war sein Ziel. Er blikte von oben herab und sah das die Person mit der er sprechen wollte im Moment wohl beschäftigt war. Scheint ja viel beschäftigt zu sein. Aber ich kann warten.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chumonsaki

avatar

Anzahl der Beiträge : 48
Anmeldedatum : 14.11.10

BeitragThema: Re: Geisha Haus   Mi Dez 01 2010, 18:41

Als Kagaisha leichtfüßig und wie eine Katze schleichend aus dem Pavilion im japansichem Stil hervor trat, musste sie ein wenig schmunzeln. Es war nicht unbedingt ihre Art, auf diese Weise so hart durch zu greifen, aber es erschien nötig und Chumonsaki handelt immer, wie es am logischsten wäre. Sie ging ein paar Schritte, ihr Kleid von ihren Füßen immer wieder leicht zur Seit geschwungen, und merkte dann einen kurzen Moment auf. Im Schatten des Mondes hinter ihr, zeichnete sich eine recht feminine Silouette ab. Sie hatte eine ungefähre Ahnung, wer es sein könnte und dank der Silouette kannte sie auch die ungefähre Richtung. Kagaisha drehte sich langsam um und sah durch die Maske auf den Chazz Master, welcher kurz darauf in einer Staubwolke eingehüllt war.
"Konban wa, Chazz~o Master... Darf ch den grund erfahren, aus dem du zu solch später Stunde das Geisha Haus aufsuchst?" fragte Kagaisha, leicht helmisch klingend, jedoch mit einem ernstem Unterton. Es war ungewöhnlich, dass sie von Personen direkt aufgesucht wurde, weswegen sie leicht misstrauisch wurde, jedoch war auch ein Fünckchen Höflichkeit vorhanden, schließlich könne sie ja an neue Informationen kommen...


"Chumonsaki spricht"
"Chumosaki denkt"
"Double spricht"
"Yakuza spricht"
"Geisha spricht"
"Anderer spricht"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
ChazzMaster

avatar

Anzahl der Beiträge : 8
Anmeldedatum : 29.11.10

BeitragThema: Re: Geisha Haus   Mi Dez 01 2010, 18:58

Endlich wurde er bemerkt und auch gebührend empfangen. Eine Staub wolke hüllte ihn ein und nahm ihm die Sicht, fürs erste. Immerhin konnte sie ihn jetzt auch nicht mehr sehen daher blieb er erstmal wo er war.

"Ich wünsche auch dir einen Schönen Abend Chumonsaki und selbst verständlich werd ich dir mein anliegen kund tun. Allerdings fällt mir das etwas schwer wenn du mich hier mit Sand beschmeißt. Bitte sei so freundlich und mach das Weg!"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chumonsaki

avatar

Anzahl der Beiträge : 48
Anmeldedatum : 14.11.10

BeitragThema: Re: Geisha Haus   Mi Dez 01 2010, 23:18

Chumonsaki ließ den Staub wieder zu Boden sinken und ermöglichte die Sicht auf ihr ,von einer Maske verdecktes Gesicht. Sie war ein wenig verwundert, doch ging sie in den schon vom Mann geräumten Pavilion.
"Okay, lass uns reden, ich höre dir zu..." sagte Chumonsaki und lümmelte sich auf ein Kissen...


"Chumonsaki spricht"
"Chumosaki denkt"
"Double spricht"
"Yakuza spricht"
"Geisha spricht"
"Anderer spricht"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
ChazzMaster

avatar

Anzahl der Beiträge : 8
Anmeldedatum : 29.11.10

BeitragThema: Re: Geisha Haus   Mi Dez 01 2010, 23:24

Der Chazz Master musterte sie kalt.

"Was soll das Masken Spiel? Ich kenne dein gesicht bereits aber vieleicht fühltst du dich ja wohler damit." er dachte nicht daran in den Pavillion zu kommen sondern setzte sch an die Kannte des Daches und lies seine Beine herunter baumeln.

"Tja kommen wir zu wesentlichen. Mir kamm zu Ohren das du Hinode Stürtzen willst. Ich wollte einfach nur wissen in wie fern du glaubst dies zu bewältigen."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chumonsaki

avatar

Anzahl der Beiträge : 48
Anmeldedatum : 14.11.10

BeitragThema: Re: Geisha Haus   Do Dez 02 2010, 15:15


Kagaisha wurde leicht von Chazz Master provoziert. Im grunde ignorierte Chumonsaki solche Provokationen geschickt, doch diese ging direkt in ihre Kopf ein... "Ich kenne dein Gesicht bereits..." hallte es in Kagaishas Geist wieder. Sie ballte ihre Faust leicht und sah dann kopfüber zu der weiblich erscheinenden Person, welche da oben auf dem Dach saß und die Beine herunter baumeln ließ... Kagaisha ließ sich äußerlich so gut wie nichts anmerken, doch war ihr Geist in Rage und kurz davor den Chazz Master wie einen Wurm zu zerquetschen und auszulöschen... "Wie kann diese Person soetwas behaupten ? Wie kann sie behaupten mein Gesicht, das Gesicht von Chumonsaki... Das Gesicht eines Gottes zu kennen ? " fragte sie sich ernsthaft, doch unterdrückte sie ihre Wut nach einigen Sekunden wieder, zum Glück für den Chazz Master.

"Mein Plan wäre an sich zu kompliziert, um die jedes Detail zu nennen, aber ich kanns dir im groben gerne erläutern, da du auch mit dem Wissen um meinen Plan nichts ausrichten könntest... Schritt 1 ist es, Hinode zu infiltieren, so viele ihrer Leute für unsere Sache zu gewinnen. Dann im Schritt 2 werden Fraktionen von außerhalb hinzu gezogen, um Hinode direkt anzugreifen! Wir werden kleiner Aktionen planen, um die fraktionen aufeinander zu hetzen. Dann im Schritt 3 werden wir einen Schritt tun, welcher zum ultimativem Krieg der großen Frakrionen führt und diese sich gegenseitig auslöschen!" erläuterte Chumonsaki der Person auf dem Dachrand. Sie war sich zu 65% sicher, den Chazz Master ebenfalls für ihre Sache zu gewinnen, da diese Person, welche höchstwahrscheinlich eine Frau ist, selber mit SHizuko zusammen arbeitet.


"Chumonsaki spricht"
"Chumosaki denkt"
"Double spricht"
"Yakuza spricht"
"Geisha spricht"
"Anderer spricht"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Javier Crimson

avatar

Anzahl der Beiträge : 320
Anmeldedatum : 22.09.10
Alter : 27
Ort : Leipzig

BeitragThema: Re: Geisha Haus   Do Dez 02 2010, 16:22

"Du hälst dich also für eine Art Gott, Chumonsaki?" - Eine düstere Stimme hallte durch die Finsternis um dem prachtvollen Geisha-Haus, wo lediglich der Mond der Lichtung einen Grauton verpasste und es somit ermöglichte etwas in der Dunkelheit erkennen zu können.
Die Situation schien angespannt, und nur ein Funken könnte ein Lauffeuer entfachen, welches unaufhaltsam alles in der Umgebung niederbrennen würde. Ein Lauffeuer, wie es in die Geschichte eingehen würde, als eine perfektionierte Laune der Natur - Denn im Endeffekt waren sie nichts anderes: Launen der Natur selbst, Mutanten.
Plötzlich, wie aus heiterem Himmel stand er da, beleuchtet vom Licht des Vollmondes, im Rücken Chumonsakis und zur Front des ChazzMasters. Eine Gestalt, mit roten Haare und Kleidung im Stil des 19. Jahrhunderts - Allgemein eine epische Statur.

"Wie ein Phönix werde ich aus der Asche eurer Taten auferstehen und die Welt in einem neuen Glanz erstrahlen lassen. Und meine Feinde werde ich in ihrer Verderbtheit verbrennen, als würden ich das Fegefeuer auf diese Welt bringen. Willkommen in einer neuen Ära, meiner Ära. Auf das sich die Welt wandelt im Zeichen ihrer selbst und zu einem Ort wird, wie es schon längst hätte sein müssen... Deine Ziele Chumonsaki bringen nichts als Tot und Leid... Nicht nur für die Menschen, sondern auch für die, die wir Mutanten nennen. Das kann ich nicht dulden!" - Der rothaarige Mann zog an seiner Zigarette und pustete gelassen den Rauch heraus. Sein Blick wanderte kurz zum ChazzMaster dann wieder zu Chumonsaki und letztendlich wieder in die Finsternis der Nacht. Sein Atem blieb ruhig, während er auf eine anmaßende Reaktion der beiden wartete. Sein Auftreten kam nicht nur unerwartet, es war als würde man einen Verbrecher auf frischer Tat ertappen...


"Reden" - "Denken" - "Andere"

- Theme-Song | Charakter-Profil -

Accounts: Javier Crimson & Shintaro Kenshiki & Takeru Yagami & Kazumai Gakuon
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
ChazzMaster

avatar

Anzahl der Beiträge : 8
Anmeldedatum : 29.11.10

BeitragThema: Re: Geisha Haus   Do Dez 02 2010, 16:55

Der Chazz Master lies seinen Blick zu der fremden Person schweifen die sich da gerade dazu gesellte. Natürlich war es klar das es sich hierbei um niemand geringeren als Javier Crimson handelte. Shizuko hatte bereits mehr als genug Informationen ranngeschaft. der Chazz Maaster streichte sich durch seine Langen blonden Haar und und schaute leicht über die Schulter.

"Guten Abendend Crimson-san, Was führt euch zu so später Stund noch her?" sagte er gelangweilt und mit akltem TOn.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chumonsaki

avatar

Anzahl der Beiträge : 48
Anmeldedatum : 14.11.10

BeitragThema: Re: Geisha Haus   Do Dez 02 2010, 17:46

Chumonsaki bemerkte plötzlich den Mann mit roten Haaren hinter ihr... Erstaunlich, wie viele Leute ihren Aufenthaltsort kennen, aber Kagaisha soll es recht sein, schließlich kann sie so um so mehr Kontakte schmieden. Zudem musste ausgerechnet "Javier Crimson - Cruz ", ein ehemaliges Mitglied der Hikaru Hashi und sicher ein starker Verbündeter gegen Hinode. Chumonsaki sah ihn, leicht schelmisch, jedoch unter der Maske nicht erkennbar, an.
"Konban wa Crimson-kun, wie geht es dir?" fragte Chumonsaki recht freundlich und höflich, jedoch auch leicht zynisch klingend. Sie ignorierte die Drohung Javiers volkommen, denn er kann ja nichts von ihren wahren Zielen wissen. Kagaisha richtete sich auf und setzte sich im Schneidersitz, die Hände gefaltet und ein Lächeln im Gesicht.


"Chumonsaki spricht"
"Chumosaki denkt"
"Double spricht"
"Yakuza spricht"
"Geisha spricht"
"Anderer spricht"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Javier Crimson

avatar

Anzahl der Beiträge : 320
Anmeldedatum : 22.09.10
Alter : 27
Ort : Leipzig

BeitragThema: Re: Geisha Haus   Sa Dez 04 2010, 15:59


Javier schien enttäuscht. Nicht annähernd eine Antwort, die diese Situation in ihrer Anspannung beschrieb - Es klang eher nach einem Weg diese Situation zu umgehen und alles in einen geselligen Kaffeekränzchen enden zu lassen. Doch war das nicht Javiers Ziel. Er wollte Antworten - Antworten, die nicht nur über das Leben einer einzelnen Person entscheiden könnten, sondern über das Leben unzähliger.

"Dies ist eine sehr ernste Lage, Chumonsaki, also überlege dir deine Antworten im vorraus gut." - Javier schien es wirklich ernst zu meinen. Anscheinend besaß er Informationen, von welchen Chumonsaki niemals denken würde, dass er sie besitzen kann, vor allem nicht da Javier erst jetzt auftauchte und somit eigentlich die Pläne der jungen Dame nicht hätte hören dürfen.
"Du allein entscheidest wie diese Nacht für uns beide ausgeht... Also: Wie rechtfertigst du den Mord an unzähligen Menschen und Mutanten um deine Ziele zu verwirklichen?", Javier fragte die Lady in einem ruhigen Ton, doch was weiß er wirklich? Wahrhaftig mehr, als man sich vieleicht vorstellen könnte. Doch egal wie viel es ist, eines war klar: Die Pläne, die Chumonsaki noch vor kurzem erzählte, wiesen daraufhin, dass Unschuldige sterben könnten. Allein diese Tatsache, widerspricht allem für das man kämpfen sollte. Man kämpft nicht um eigene Ziele zu verwirklichen, man kämpft für das Wohl anderer. Sei es Freundschaft, sei es Liebe, sei es Verbundenheit. Doch... Im Endeffekt stellen selbst diese drei Gründe keine Rechtfertigung dar den Tot anderer zu entschuldigen - Leider kommt man oft nicht darum und deshalb muss ein Plan entwickelt werden, wie man Frieden auf diese Welt bringt und damit so wenig Leid wie möglich zufügt. Ein Plan, der mit Freundschaft, mit Liebe, mit Verbundeheit und mit Verständnis aufgebaut ist. Ein Plan, wie er bisher nur von einem in Betracht gezogen wird - Von Javier Crimson. Zwar ist es ein Plan, der eine längere Zeit als alle anderen benötigt, vor allem seine Umsetzung, doch ist es so besser, als wenn ein Plan entwickelt wird der nur Leid und Verderben mit sich bringt. Es sind Personen wie Chumonsaki, die zu kurzwellig, oder nur an ihr eigenes Interesse denken - Sie sind der Grund für den ewigen Teufelskreis der Vergeltung und der Rache.

Doch soll man einen Menschen nicht zu schnell beurteilen. Eine Schwäche, die oft zu falschen Schlüssen führt und deshalb gibt Javier Chumonsaki eine Chance, eine Chance sich zu rechtfertigen, sich zu ergeben und eventuell die Chance für eine Sache zu kämpfen - Für die es sich sogar lohnt zu sterben...


"Reden" - "Denken" - "Andere"

- Theme-Song | Charakter-Profil -

Accounts: Javier Crimson & Shintaro Kenshiki & Takeru Yagami & Kazumai Gakuon
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
ChazzMaster

avatar

Anzahl der Beiträge : 8
Anmeldedatum : 29.11.10

BeitragThema: Re: Geisha Haus   Sa Dez 04 2010, 16:39

Die Situation war mehr als Lästig und Der Chazz Master sprang auf und wanderte über das Dach. Er schaute erst zu Javier und flüsterte (Für Chumonsaki unhörbar):

"Mach sie nicht Kapputt ich bruach sie noch und du willst doch nicht wirklich ihren Platz einehmen oder? Ich glaub du wärst kein so guter Turm." meinte er und strich sich kurz durch die langen blonden Haare. Dann schaute er wieder zu Chumonsaki.


"Es ist mir egal wie du vorgehst aber bitte bleib Lebendig...tot nützt du mir nichts."
er warf ihr ein kleines Handy zu und verschwand in dem er einfach vom Dach sprang und in der Dunkelheit verschwand.

tbc.:irgenwohin
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chumonsaki

avatar

Anzahl der Beiträge : 48
Anmeldedatum : 14.11.10

BeitragThema: Re: Geisha Haus   Sa Dez 04 2010, 18:22

( ab 40 Sekunden rein klicken)
Chumonsaki sah zu Javier herüber und kratzte sich am Kopf. "Tote Unschuldige?... Davon habe ich nie etwas erweähnt Crimson-san..." antwortete sie lächelnd und stand dann auf. Sie ging selbstsicher auf Javier zu und sah ihm dann ins Gesicht. "Es werden keine Unschuldigen sterben! Nur die, die es verdient haben, werde sterben!" erklärte Chumonsaki und wandte sichw ieder ab.
"Mehr hab ich dazu nicht zu sagen..." sagte Chumonsaki, wohl wissend, dass der Chazz Maser und Javier durchaus feindlich gestimmt waren..


"Chumonsaki spricht"
"Chumosaki denkt"
"Double spricht"
"Yakuza spricht"
"Geisha spricht"
"Anderer spricht"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Javier Crimson

avatar

Anzahl der Beiträge : 320
Anmeldedatum : 22.09.10
Alter : 27
Ort : Leipzig

BeitragThema: Re: Geisha Haus   So Dez 05 2010, 17:01


Javier schaute zu ihr herunter. Er schien enttäuscht und in seinem Gesicht machte sich ein trauriger Ausdruck breit. Die Worte des ChazzMasters ignorierte er, noch ist nicht die Zeit gekommen, dass sich Javier um eine Person kümmern muss, die kein Respekt in sich trägt. Noch ist die Zeit nicht gekommen, in welcher er gegen eine Person vorgehen muss, die man als Personifizierung von Lüge und Trug bezeichnen kann.
"Wie kann man nur so selbstsicher und ignorant sein? Böses Blut erweckt böses Blut - So war es schon immer, und so wird es leider auch immer bleiben. Deine Pläne würden einen unkontrollierbaren Krieg auslösen, einen Krieg den man keinen Einhalt gebieten kann." - Diese Worte sprach er ruhig zu Chumonsaki. Sie schien die Sache nicht ernst zu nehmen. Javier fand es bemittleidenswert - Die ganze Person Chumonsakis war bemittleidenswert. Was denkt dieser Schurke eigentlich? Er wird den Weltfrieden herbeirufen? Nein, sein Werk ist gefolgt von endlosen Kettenreaktionen, die die Welt ins Chaos stürzen können - So viel war klar. So etwas konnte Javier nicht zulassen.
"Wer entscheidet, dass eine Person stirbt und wer nicht? Nur Gott allein kann diese Bürde tragen. Also versuche nicht Gott zu spielen... Du wirst versagen." - Javier versuchte weiterhin im ruhigen alles zu erklären, allein in der Hoffnung, dass Chumonsaki zur Vernunft kommt - Ansonsten würde Javier handeln müssen. Seine Aufgabe ist es, nicht nur die Mutanten zu beschützen, sondern auch die Menschen.
"Ich sagte du sollst deine Worte gut überlegen und dich für deine absurden Pläne rechtfertigen. Doch alles was du von dir gibst sind ungerechtfertigte, leere Sätze - Ohne Tiefgang, ohne Sinn, ohne Ahnung... Ich werde mich nicht noch einmal wiederholen, also tu' um was ich dich gebeten habe. Niemand hier will einen Kampf, niemand will das Blut des anderen an seinen Händen haben. Geronnenes Blut kann man nicht abwaschen und muss für alle Zeit damit Leben. Ich will nicht das Blut einer Person an meinen Händen haben, die sterben musste weil sie zu naiv war die Wahrheit zu erkennen." Javier zog erneut an seiner Zigarette, es war der letzte Zug, den er genüsslich inhalierte und sanft wieder herausstieß. Dann ließ er die Stummel auf die Erde fallen. Für diesen Moment schien sich die Zeit zu verlangsamen, es schien als würde die Zeit selbst durch ihre ewige Erfahrung die Worte von Javier wiederspiegeln und ihm Recht geben. Wir befinden uns an einem Punkt, wo wir Entscheiden müssen - Ein Punkt an dem alles Still steht und nur der Gedanke für die Zukunft zählt. Das Gewissen existiert nicht, nur der Wille für Gerechtigkeit.
"Ich bin gerecht, aber entschlossen - Ich bin gnädig, aber nicht närrisch - Ich bin für jeden der sich mir wiedersetzt ein Gegner, der nur schwer besiegt werden kann und welcher niemals ruhen wird. Ich bin die Gerechtigkeit. Und ich werde über dich richten, wenn du mir keine andere Wahl lässt - Denn jeder ist im Angesicht des Gesetzes gleich."
Javier senkte sein Haupt. Es war die letzte Chance für Chumonsaki - Die letzte Chance zu verstehen...


"Reden" - "Denken" - "Andere"

- Theme-Song | Charakter-Profil -

Accounts: Javier Crimson & Shintaro Kenshiki & Takeru Yagami & Kazumai Gakuon
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Geisha Haus   

Nach oben Nach unten
 
Geisha Haus
Nach oben 
Seite 2 von 3Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Nach 2 Monaten Trennung will Sie schon unser Haus verkaufen.
» altes japanisches Haus mit großem Garten
» Cocos Haus
» Renovierte Waldhütte
» Ein kleines verlassenes Haus in Alabasta

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Real-Life RPG :: InRPG :: Tokio - Stadt der vielen Gesichter :: Tokio - Südbezirk-
Gehe zu: