Real-Life RPG


 
StartseiteFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Die neuesten Themen
» Alphas
von Renku Fr Jul 05 2013, 20:39

» LASST UNS DAS FORUM WIEDERBELEBEN!
von Shizuko Sango So Jun 09 2013, 16:53

» Zitate raten
von Ryu Sakashita Do Mai 16 2013, 18:47

» Toshi lutscht Säcke!!!
von Ryu Sakashita Do Mai 16 2013, 18:21

» REALLIFE-ERSATZ!
von Javier Crimson Fr Okt 05 2012, 16:55

Umfrage
Soll der Event "Die Akademie - Schule des Todes" starten?
Jaaa! Starte den Event! Ich will Action!
67%
 67% [ 10 ]
Mh, jetzt nicht. Habe zur Zeit viel zu tun... Vllt. später.
13%
 13% [ 2 ]
Der Event interessiert mich nicht.
20%
 20% [ 3 ]
Stimmen insgesamt : 15
Wer ist online?
Insgesamt ist 1 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 1 Gast

Keine

Der Rekord liegt bei 20 Benutzern am Mo Okt 03 2016, 15:55

Teilen | 
 

 Naruto-Story

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
AutorNachricht
Carlie walters

avatar

Anzahl der Beiträge : 289
Anmeldedatum : 18.09.10

BeitragThema: Re: Naruto-Story   So Nov 07 2010, 16:26

Der Rauch verzog sich und mann sah die Siluetten der Beiden Momokos.

"Du kannst also meine Dinton-Bunshins sehen? Ich bin beeindruckt."
sagte die linke Momoko als sie beiden aus den Flamen traten. Sie schüttelte das Feuer ab das an ihr am Schal klebte. Ihr blick lag auf dem kleinen Runde Ding das auf Daisukes Schulter saß.

"Dann muss ich wohl oder übel dich zuerst ausschalten!"
sagte sie und leckte wieder über die Klinge ihres Kusanagies.

"Tu das! Ich werd mich um den da kümmern."
sagte die 2.Momoko und trat ebenfalls aus dem Feuer. Ihr ausehen hatte sich veränder. Quer über ihren Brustkorb war ein riesieger Schnitt zu sehen doch aus disem lief kein Blut sondern nur eine Silbrig glänzende Flüssigkeit. An ihrem Hals leuchete ein Schwarzes Mal auf und verteielte schwarze streifen über ihren kompletten Körper.

"Du wirst dafür bezahlen.."
meinte sie an Daisuke gerichtet und aus den schwarzen Flecken schosse silberne lange Nadeln. Ihre haar farbe veränderte sich auch und warnun ganz spitz und silbrig. Ihre Hände waren klauen artig und spittz.

"du hast meine schöne Haut zerkratzt.."
die narbe schloß sich wieder gab dadurch allerding s den Blick auf ihren Ausschnitt Preis.


"Doton: Moguragakure no Jutsu"

Die Momoko mit dem Kusanagi legte ihre Hände auf den Boden und versank darin.
Die andere stürzte sich direkt wieder in den Nahkampf mit Daisuke. Dieses mal würde er keine Chance hab sein Schwer einzusetzen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Takamaru Yoshi

avatar

Anzahl der Beiträge : 194
Anmeldedatum : 16.10.10
Alter : 25
Ort : Halle

BeitragThema: Re: Naruto-Story   So Nov 07 2010, 16:43

Das Juin also... Momoko besahs sogar das berüchtigte Fluchmal von Orochimaru. Das war schlecht, der Kampf würde nun ein vöölig neues Niveau erreichen. Moja tippte Daisuke an als ihr Bunshin im Boden verschwand. "Ich hab sie makiert. Ich kann sie schlagen.", sagte Moja zu Daisuke. Mojas Explosionsmanöver war erfolgreich. Daisuke hatte Moja, als er ihn beschworen hatte mit einem Siegel makiert. Da sie Kagebunshin alle dieses Siegel an sich trugen haben sie es auf den Bunshin übertragen, daher trug der Bunshin viele Baku-Siegel am Körper. momoko hat dies wohl nicht wirklich registriert. Daisuke konzentrierte sich und aktivierte die Siegel. "Baku!", sagte er und der bunshin wurde durch die Explosionssiegel aus dem Boden gesprengt. Moja sprang in die Luft außerhalb von Momokos Reichweite (dem original) und hielt auf den Dinton-Bunshin zu. "Suiton: Mizurappa!", und Moja schoss einen gezielten Wasserstrahl auf den Bunshin der sich durch die Druckwelle der Siegel in der Luft befand. Unterdessen wiedmete sich Daisuke direkt der echten Momoko. "Dein Kusanagi einem Bunshin anzuvertrauen, das ist sehr gewagt.", meinte Daisuke. Er hatte sein Schwert immer noch auf sie gerichtet und wendete wieder sein Jutsu an. "Kadanbira Hien.", sagte er und feuerte wieder eine Feuersalve mit Fuuton inne auf Momoko. Die Flammen umgaben sie und nahmen ihr die Sicht. Dann stürmte er direkt aus den Flammen auf sie zu mit etwas in der Hand, einer konzentrierten Charka-Manipulation. "Rasengan!"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Carlie walters

avatar

Anzahl der Beiträge : 289
Anmeldedatum : 18.09.10

BeitragThema: Re: Naruto-Story   So Nov 07 2010, 17:20

Die Explosion riss die Bunshin-Momo aus dem Boden Boden uns schleuderte sie in die Luft. Sie legte ihre Hände auf ihren Magen und rief:

"Kuichose!"
auf ihrem Bauch bildete sich das mal der Beschwörung und eine Metallerne Schlange die dierekt vor das Mizurappa Flog. Sie hiel kurz dagegen an dann schnellte aus ihrem Maul das Kusanagi und zerschnitt den Wasserstrahl und flog auf den kleinen Felknäuel zu.

Die echte Momoko wurde von Daisuke angegriffen und griff sich sein Schwert. Ihre Hand vibirerte und die Hitze schien das metal zu schmelzen doch es war zu spät. Sie lies es einfach zerbrechen.Die Andere Hand griff sich den merkwürdigen Chakra ball und lies diesn gegen ihre Klauen antreten. Der Ball explodierte und dürfte auf beiden Seiten Schaden anrichten. Die Explosion warf Momo wwas weiter entfernt.eg und sie landete et
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Takamaru Yoshi

avatar

Anzahl der Beiträge : 194
Anmeldedatum : 16.10.10
Alter : 25
Ort : Halle

BeitragThema: Re: Naruto-Story   So Nov 07 2010, 17:46

Moja wurde getroffen und löste sich auf. Als Daisuke von dem Rückstoß seines eigenen Rasengan getroffen wurde flog er weg und löste sich in einer Rauchwolke plötzlich auf. Nun war die Lichtung leer und nur noch Momoko und ihr Bunshin waren da. Woanders war Moja mit einer Schrifftrolle, die er aus seinem Mund gewürgt hatte. Moja hatte bei seinem Explsionmanöver einen weiteren Kagebunshin benutzt der Daisuke die nötigen Informationen geben sollte. Als sich sein letzter Kage Bunshin auflöste hatte er eine Umgekehrte Beschwörung ausgeführt um wie besrochen Daisuke aus ihrer Reichweite zu bringen. Daisuke erschien etwas verdutzt neben Moja. Die Fusselkugel atmete etwas schwer. "Oh Gott, ich habe fast kein Chakra mehr. Der Plan ging schief...", meinte Moja nur zu Daisuke. Dieser stand auf und sah sich um. Sie waren ein gutes Stück von Momoko entfernt. Moja konnte genug Abstand gewinnen. "Dein Bunshin meinte er könne sie besiegen. Aber selbst ihre Bunshin verfügen über gute Fähigkeiten. Aber zumindest weiß ich das Suiton ihre Schwäche ist, sonst hätte sie nicht extra dieses Manöver ausgeführt.", meinte Daisuke zu Moja. Moja sprang auf seine Schulter. "Und was jetzt, sollen wir abhauen, sie ist unglaublich stark und du beherrscht kein Suiton.", agrumentierte Moja. Daisuke tätschelte den Kleinen sanft. "Keine Sorge, es gibt andere Möglichkeiten... du verschwinde erstmal, du hast fast kein Chakra mehr. Aber danke für die Rettung.", entgegnete Daisuke und Moja löste sich auf. Daisuke sprang in eine Baumkrone und beobachtete den Wald... was Momoko jetzt wohl tut.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Carlie walters

avatar

Anzahl der Beiträge : 289
Anmeldedatum : 18.09.10

BeitragThema: Re: Naruto-Story   So Nov 07 2010, 18:08

Die Beiden Momos standen neben einander.

"Das war äußerst knapp. Er hätte dich beinahe erwischt."
zischte Momo ihren Bunshi an. Sie mussten diesen Daisuke finde und zwar möglichst schnell. Sie legte ihre hand auf Ihren Bunshin und gab ihr noch etwas Chakra. Der Bunshin verwandelte sich so wie sie auch.

"Wir müssen mehr mit dem Chakra haushalten sonst geht uns der saft aus."


"Hab ihn!"
rief die Metallene Schlange die Grad aus dem Boden Kam.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Takamaru Yoshi

avatar

Anzahl der Beiträge : 194
Anmeldedatum : 16.10.10
Alter : 25
Ort : Halle

BeitragThema: Re: Naruto-Story   So Nov 07 2010, 21:29

Daisuke war an einem Baum gelehnt und grübelte. Er wusste das sie ihn bald entdecken würden, oder vielleicht haben sie es schon getan. Also müsste er sich schnell etwas einfallen lassen. Er strich ein wenig Blut von sich über den Finger und sofort erschien ein neues Schwert in seiner Hand, sein altes wurde ja von Momoko zerbrochen. Er sahs da und grübelte.

"Mir ist gehörig die Lust aufs kämpfen vergangen. Ich habe echt keinen Bock mehr. Auch wenn wir Feinde sind ist die Tatsache das wir nur aufgrund er Zugehörigkeit automatisch Feinde sind sehr deprimierend... Aber Momoko-chan ist leider zu stur um das einzusehen. Ich will nicht mehr... es reicht!", sagte er sich innerlich und formte einige Fingerzeichen. Dannach holte er eine Schriftrolle aus seinem Mantel und machte sie auch. Daisuke legte sie vor sich hin. Er schnitt sich leicht die beiden Daumen an mit seinem Schwert und zeichnete einge Zeichen auf ein kompliziertes Beschwörungssigel in dem inneren der Schriftrolle. Dann setzte er ein Siegel in die Mitte und konzentrierte sich auf das Beschwörungsjutsu. Er fing an Fingerzeichen zu formen. "Der Aufwand ist mir einfach zu dumm... aber die sture Dame will es ja nicht anders. Moja, sag ihm besser Bescheid, sonst ist er wieder stinksauer."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Carlie walters

avatar

Anzahl der Beiträge : 289
Anmeldedatum : 18.09.10

BeitragThema: Re: Naruto-Story   So Nov 07 2010, 21:57

"Du willst beschwören? Muss ja was großes sein wenn du so lange brauchst. Hatte eigentlich vor auf dich zu warten aber du brauchst mir zu lange." sagte Momoko die auf einem Ast über ihm stand. Sie blikte zu ihm und spielte mit einem Explosiven Kunai herum.

"Wenn das hier noch Große Party werden soll hättest du auch was sagen können. dann hätt ich mitgemacht."
sagte die zweite die vor ihm landete und das Kusanagi in der Hand hielt. Die Schlange die sie beschworen hatte erschien zu seiner Rechten so mit war an Fluchtmöglichkeiten nur noch der Weg zu seiner Linken offen. Der Weg aus dessen Rischtung sie kamen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Takamaru Yoshi

avatar

Anzahl der Beiträge : 194
Anmeldedatum : 16.10.10
Alter : 25
Ort : Halle

BeitragThema: Re: Naruto-Story   So Nov 07 2010, 22:07

Sie hatten ihn also gefunden, war ja zu erwarten. Daisuke ließ sich nicht stören. Er formte weiter Fingerzeichen. Die Beschwörung nahm leider einige Zeit in Anspruch. Daher durfte er sich nicht ablenken lassen. Und wenn er das Jutsu abbrach müsste er ja nochmal von vorne anfangen. Er musste lächeln unter seinen Hut.

"Man sollte einer Dame gegenüber nicht so aufdringlich sein. Aber du bist ja hier... also habe ich ja nichts falsch gemacht. Im Moment bist du mir überlegen, also nutzte seine Chance, hier und jetzt. Falls nicht ist es auch egal. Ich bin hier fast fertig.", erzählte er seelenruhig und blickte dabei von der einen Momoko zur anderen und dann zu ihrem Vertrauten. Da Moja nun weg war konnte er nicht sagen wer von den beiden der Bunshin war und wer nicht. Die eine hatte zwar das Kusanagi, doch sie könnten genausogut getauscht haben. Das Jutsu war fast abgeschlossen... was würde sie wohl nun tun?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Carlie walters

avatar

Anzahl der Beiträge : 289
Anmeldedatum : 18.09.10

BeitragThema: Re: Naruto-Story   So Nov 07 2010, 22:34

"Ts. Ich beis dir deinen wuscheligen Kopf ab!" rief Nagini und schnellte auf ihn zu. Der Vertraute mochte es gar nicht wenn jemand so mit seiner Meisterin sprach.

"Warte!" rief Momoko und wies ihm mit einem Zeichen zu halten an.

"Er glaubt das ich ihm nur so überlegen bin? Dann soll er zeigen wie er zeigen wann er mir überlegen ist!" sie lehnte sich zurück an den Baumstamm.

"Na los mach deine Beschwörung! Ich warte hier so lange. Ich werde dir zeigen das du keine Chance gegn mich hast egal was du benutzt. Ich werde gewinnen."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Takamaru Yoshi

avatar

Anzahl der Beiträge : 194
Anmeldedatum : 16.10.10
Alter : 25
Ort : Halle

BeitragThema: Re: Naruto-Story   So Nov 07 2010, 22:55

Als sie ihm das sagte musste auf laut auflachen. Wie naiv sie doch war. Er blickte zu der einen Momoko.

"Wer hat denn jemals behauptet das dies eine Beschwörung sei, Momoko-chan? Davon war nie die Rede.", sagte er. In der Tat dies war eine Schriftrolle für eine Beschwörung, doch es war nie die Rede das er sie durchführen würde. Das hatte er nie vor. Und dank seiner Überzeugenden Einlage hatte er in aller Ruhe sein wirkliches Vorhaben fertig bekommen. Plötzlich erschien hinter der Momoko mit dem Kusanagi ein weiterer Daisuke, der sich mithilfe des Meisai Gakure no Jutsu getarnt hatte. Daisuke hatte diesen Kage Bunshin schon im Vorfeld platziert. Er hatte eine besondere Aufgabe. Der Bunshin berührte die Momoko vor sich und auch hier erschien ein Beschwörungssiegel. Doch es kam keine Beschwörung sondern ihre beschworene Schlange verschwand.

"Keiyaku Fuuin, das Vertragssiegel. So wird ein Kuchiyose no Jutsu aufgehoben und die Beschwörung kann für längerer Zeit nicht mehr wiederbeschworen werden." , dachte Daisuke und aktiverte das Siegel welches er direkt auf der Beschwörungsformel der Schriftrolle platziert hat. "En!", sagte Daisuke und aktivierte das Flammensiegel des En. Um ihn herum und um seine Schriftrolle entstand ein Feuerring der sich in alle Richtungen ausbreitete. Momoko mit dem Kusanagi müsste davon erfasst werden und sein eigener Bunshin. Aber kurz bevor sein eigener Kage Bunshin verschwand löschte er ein Siegel ein, mit welchem Daisuke seinen eigenen Bunshin versehen hat, das Zen-Siegel. Die Windschnittwelle vermischte sich mit dem Feuer welches durch das En-Siegel entstand und ein verherrender Feuersturm aus Katon und Fuuton der sich in alle Richtungen ausbreitete entstand.

"Das ist das Kasen Fuuka no Jutsu! Normalerweise benötigt man dafür zwei aufwendige Jutsu des Katon und des Fuuton. Doch mithilfe der Siegelkunst geht es auch so.", sagte Daisuke während er zusah wie alles um ihn in einem Meer aus Flammen ausging.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jaden Sennou

avatar

Anzahl der Beiträge : 162
Anmeldedatum : 18.10.10

BeitragThema: Re: Naruto-Story   So Nov 07 2010, 23:42

Ihre Augen weiteten sich als der 2. Daisuke aufgetaucht war. Mit einem lauten Knall entlud sich das Inferno aus Feure und Wind und riss die Umgebung in eine Wahre Flammen Hölle.

"Nich schlecht." sagte Momoko die auf dem Ast über ihm stand. Sie schaute in den Himmel und begutachtet die Wetter lage.

"Scheint alle ganz gut zu laufen." Sie griff sich ans Ohr.

"Wo bist du?" fragte sie und versuchte etwas durch das Flammen Meer unter ihr zu erkennen.

"Hier!"
sagte sie und eine Kunaikette kam aus den Flamme geschossen. Momoko fing es auf und zog die silbrig glänzende Momoko aus dem Feuer.

"Dieser Typ macht endlich ernst...das gefällt mir."
zischte sie und ihre Haut schien sich wieder zu aklimatiesieren. Ihre Mettalterne Haut zischte und dampfte von der Hitze. Ihre Klammotten waren nun voständig verschwunden doch der Stahl bedekte die wichtigsten Stellen^^.



7 Acount von Katsu Yamanaki
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Takamaru Yoshi

avatar

Anzahl der Beiträge : 194
Anmeldedatum : 16.10.10
Alter : 25
Ort : Halle

BeitragThema: Re: Naruto-Story   Mo Nov 08 2010, 00:00

Daisuke wusste genau wo die beiden waren, auch wenn er trotzdem nichts durch das Flammenmeer sehen konnte. "Ich hab es wohl ein wenig übertrieben. Naja, diese Art von Kombination habe ich noch nie benutzt. Das nächste Mal darf ich die Siegel nicht so nahe beieinander platzieren.", grübelte er vor sich hin. Aber nun zurück zum Wesentlichen. Nun hatte er wieder zwei gegen sich. Das war schonmal besser als noch gegen seine Beschwörung zu kämpfen. Diese Schlange könnten sie jetzt im Moment nicht mehr rufen. Aber Daisuke war sich sicher das sie noch mehr in Reserve hatte. Er blickte in die Richtung der beiden. Durch die Flammen konnte er sie unmöglich sehen, aber das sollte es auch tun. Er richtete seine Hand in ihre Richtung und ohne wirklich hinzusehen benutzte er ein eher einfaches Jutsu.

"Fuuton: Senpuken.", aus seiner Hand schoss ein Windgeschoss heraus und flog direkt mit einer unglaublichen Zielgenauigkeit auf die beiden zu. Unterwegs nahm es natürlich noch die Flammen auf und bildete eine kleinere Version des vorhin angewandten Kasen Fuuka no Jutsu. Es rasste direkt auf die beiden zu, dabei dürfte er sie durch den Rauch und die meterhohen Flammen nicht mehr sehen.

"Dein Dinton ist bereits erhitzt. Und Metall kühlt sich ohne Wasser nur sehr langsam ab. Früher oder später schmiltzt dein Bunshin oder du selbst... das erste wäre mir lieber."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Carlie walters

avatar

Anzahl der Beiträge : 289
Anmeldedatum : 18.09.10

BeitragThema: Re: Naruto-Story   Mo Nov 08 2010, 00:26

Schon wieder flogen Flammen auf die beiden Momokos zu die iohne das Kusanagi stellte sich vor die andere.

"Dinton Shīrudo!" Das Mettal klappte sich direkt aus ihrer Hand und Bildete einen Großen Schild. Die Flamme trafen auf und versperrte somit Daisuke die Sicht auf die Zwei.

"Hast du gesehen wo es her kam?"-"Nicht wirklich! Wir müssen was gegn die Flammen tuen oder ihn zumindest daraus holen."-"Hab verstanden!"

DIe Flamme verschwande und gaben die Sicht auf den Schild wieder frei.
"Jōro Senbon!" rief die Momoko die den Schild erschaffen hatte und aus dem Schild Schossen nun hunderte von Senbonss auf das Feld unter sie. Doch damitr nicht genug:

"Dinton Senbon no ame!"
rief sie und die Anzahl der sennbons verzehnfachte sich. Sie dekten das ganze Gebiet ein. Ohne gute sicht würde es Daisuke wohl schwer fallen den Sennbons auszuweichen. Die 2.Momoko war inzwischen wieder verschwunden und hatte die Flammen als Sichtschutz genommen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Takamaru Yoshi

avatar

Anzahl der Beiträge : 194
Anmeldedatum : 16.10.10
Alter : 25
Ort : Halle

BeitragThema: Re: Naruto-Story   Mo Nov 08 2010, 21:08

Daisuke sah den Angriff kommen, er hatte ihn schon im Vorraus gespürt. Er wollte keinen großen Chakraaufwand riskieren um sich zu verteidigen. Daher nutzte er sein spezielles Jutsu, welches er schon von anfang an des Kampfes nutzte. Er strich ein wenig Blut über seinen Handrücken, worauf ein großer Schild vor ihm erschien. Der Schild war breit und fast so groß wie er. Daisuke nahm ihn hoch und schützte sich vollständig vor dem Senbon-Angriff. "Herje, du machst es einem ganz schön schwer, Momoko-chan.", meinte er sarkastisch zu Momoko. Aber nun war es Zeit, er hatte die ganze Zeit seine Position verteidigt. Nun konnte er die Beschwörung ausführen, lange genug hat es ja gedauert. Er legte seine Hand auf die Schriftrolle vor sich und öffnete das Beschwörungssiegel. "Kuchiyose no Jutsu.", sagte er und inmitten der Lichtung die von Flammen umgeben war, erschien eine große Gestalt. Sie war pelzig und schwarz wie der kleine Moja. Nur war diese Beschwörung viel viel größer. Desseb Gesicht war auch nicht gelb und niedlich sondern skellettartig und grau. Die Augen wirkten leer und düster. Es hatte einen verlängerten Rücken und einen länglichen Hals, es war nicht so rund und kugelig wie Moja. Und im gegensatz zu Moja hatte das Wesen sechs lange dürre Beine mit Klauen daran. Das Wesen sah sich um, dann öffnete es sein Maul. Alle Flammen aus der Umgebung saugte es in Windeseile rein. Das Vieh rülspte und sah wütend Daisuke an. "Freut mich dich zu sehen, Mashuro. Wie geht es dir?", fragte er freundlich den großen Mashuro. Diese hauchte besorgt und sah sich um. "Daisuke, wieso rufst du mich in so eine Gegend? Moja hatte schon soetwas angedeutet... aber das du mich wirklich rufst...", entgegnete das Wesen mit tiefer Stimme. Daisuke lachte kurz auf. "Yare Yare, reg dich mal nicht auf, weißt du wie aufwendig es ist dich zu rufen?! Außerdem hast du meine Deckung aufgefressen, wie unangebracht von dir...", argumentierte Daisuke zu dem großen Monster von Fusselvieh. Aber wenigstens konnte er eine der Momoko´s sehen. Mashuro sah sich um. "Moja sagte etwas von zwei... wo ist die andere?", fragte Mashuro Daisuke. Dieser deutete hinter ihm ohne hinzusehen. Mashuro drehte seinen Kopf um 180 Grad und sah die Momoko auf dem Baum an.
"Ok, mach was du willst, aber lass uns das hier so schnell wie möglich beenden.", meinte Mashuro und feuerte aus seinem Maul ein kombiniertes Geschoss aus Katon und Fuuton auf die Momoko auf den Baum.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Katsu Yamanaki

avatar

Anzahl der Beiträge : 261
Anmeldedatum : 16.08.10

BeitragThema: Re: Naruto-Story   Mo Nov 08 2010, 22:24

Momokos Augen weiteten sich als sie das große Hässliche Pelztier sah. Dann flog ein Flammen Orkan auf sie zu. Sie stekte den Schild blitzschnell in den Boden. Er würde bei dieser Stärke nicht halten doch es würde ihr gut 2 Sekunden verschaffen. Sie stürtzte sich von dem Baum als auch schon Der Orkan diesen eerfasste. Knapp entging sie der Feuers brunzt und landete auf dem Wald Boden. Es wurde Zeit Gegenmasnamen zu ergreifen. Die Flammen waren nun verschwunden und der Blick auf Daisuke lag frei. Die Momoko die ebend auswich zog sich zurück.

"Ok ich überlass dir den Rest!" rief sie über den kommunikator zu der andern Momoko.

"Dann muss ich wohl das ganze hier in die Hand nehmen!"
sagte sie und formte schnell ein Paar Finger Zeichen. Sie spukte einen haufen flüssigen metalls aus der sich leuchtendend auf dem Boden bewegte. Aus dem Metall traten plötzlich 2 Neue Dinton Bunshin und renkten ihre Gelenke ein.

"Ok du schnappst dir den Typen da, du wirst ihn herholen...und ich werd dir die Zeit dazu verschaffen!" sagte sie und starrte das große Skeletartige Wesen an.

Die Erste Momoko warf sich in einen direkten Nahkampf mit Daisuke, sie griff mit ihren Scharfen Klauen an und lies ihre Stacheln ausfahren. Es würde schwer Fallen sie im nahkampf dran zu kriegen.

Die 2.Momoko verschwand hinter den Bäumen und lies die andern zurück.

Die Dritte mit dem Kusanangie sprang auf das große Tier und stieß ihre Klinge in desse Rücken.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Takamaru Yoshi

avatar

Anzahl der Beiträge : 194
Anmeldedatum : 16.10.10
Alter : 25
Ort : Halle

BeitragThema: Re: Naruto-Story   Mo Nov 08 2010, 23:07

Momoko beschwörte zwei weitere Bunshins. Interessant. Eine verschwand, eine rannte in den Wald, eine Weitere griff Mashuro mit Kusanagi an und die jetzte Attackierte Daisuke selbst. Sie war schon nahe an ihn dran als sie urplötzlich langsamer wurde. Es wirkte als sei sie nur noch halb so schnell. Daisuke formte kurz Fingerzeichen und sagte: "Jutsu Shó.", worauf sich der Bunshin vor hier sofort auflöste in das flüssige Metall woraus sie entstanden war.
"Mein Jutsu hebt die wirkung eines anderen Jutsus sofort auf. Sie benötigte also nicht viel Chakra für diese zwei Bunshins... das macht mich stutzig. Was plant sie nur? Noch befindet sie sich in Reichweite.", dachte Akisuke. Er formte nochmal Fingerzeichen und erschuff selbst einen Doppelgänger. Er nickte dem zu und der Bunshin verfolgte der zweiten Dinton-Bunshin, die in den Wald geflohen war. Daisuke selbst warf seinen Schild beiseite und verfolgte die Momoko die sich im voraus zurückgezogen hatte.

Mashuro verdrehte einen Kopf um weitere 90 Grad und sah den Angriff kommen. Das riesen lange Monster rengte seine Gelenkte und bog einen direkten Bogen in sein Rückenmark, sodass ihr Stich direkt vorbei ging. Dann schlängelte sich Mashuro wie eine gelenkige Schlange auf den Boden und schlug mit drei seiner 4 Meter langen Armen nach der Angreiferin mit dem Kusanagi.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Carlie walters

avatar

Anzahl der Beiträge : 289
Anmeldedatum : 18.09.10

BeitragThema: Re: Naruto-Story   Mo Nov 08 2010, 23:28

Momoko griff den großen Fellball aus der Luft an doch der schien außergewöhnlich schnell und fFlink für seine größe. Nunn schlug er nach ihr doch das war ihr Egal Sie strecte Ihren Körper einfach und Eiserne Stacheln schoßen aus ihr Hervor in die das riesiege Vie nun unweigerlich rein greifen Würde. Das Blut spritze aus seiner Hand und sie formte wieder Fingerzeichen.

"Dinton!" Die Stacheln wurden Länger und schienen wie ein Bergkristell mit dem Boden zu verschmelzen. Das große Fieh hing nun mit seiner Hand fest. sie löste sich und sprang zurück und formte gleich das nächste Zeichen.

"Doton: Doryū Taiga!" rief sie und unter Daisuke, der gerade versuchte sie zu verfolgen tauchte ein Bach aus reißendem Schlamm auf. Das würde ihn wohl kurz aufhalten.

"Nun zu dir du hässliches Fussel Fieh!"
sagte Momoko und griff mit ihrem Kusanagi das Bein dieser Gestalt an.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Takamaru Yoshi

avatar

Anzahl der Beiträge : 194
Anmeldedatum : 16.10.10
Alter : 25
Ort : Halle

BeitragThema: Re: Naruto-Story   Mo Nov 08 2010, 23:41

Mashuro steckte fest. Doch das war nicht weiter schlimm. Wie von selbst trennte er sich den Arm ab mit dem er festhing, als würde er automatisch abfallen. Im nächsten Moment wuchs sofort ein neuer nach. "Du dumme Göre! Bild dir ja nicht soviel auf dein lächerliches Kusanagie ein!", entgegnete Mashuro und Fuuton-Chakra konzentrierte sich in seinen Händen. Er spuckte eine Welle von Katon auf den angreifenden Bunshin und attackierte sie zusätzlich mit seinem Verlängerten Armen, die nun dank dem Hien in seinen Klauen wesentlich wiederstandfähiger und schärfer waren.

Daisuke wurde von ihrem Schlamm-Jutsu ausgebremst. "Das ist ja wiederlich? Wie schmutzig du doch bist, Momoko-chan.", meinte er nur und hielt seine Hand über dem Schlamm. Mit einem Senpuken schleuderte er sich selbst aus der Schlammgrube und landete in den Bäumen. Er verfolgte die Momoko, die sich schon im voraus zurückgezogen hatte. Schließlich war sie wieder in Sichtweite. "Oh Momoko-chan, ich sehe dich. Lauf doch nicht weg, Momo-chan. Oh liebste Momo-chan.", trällerte er ihr hinterher.

Sein Bunshin hatte ihren anderen Bunshin bereits eingeholt und attackierte sie mit seinem Schwert. "Hiergeblieben, Bunshin-chan.", rief er während er mit mehreren Angriffen nach ihr schlug.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Carlie walters

avatar

Anzahl der Beiträge : 289
Anmeldedatum : 18.09.10

BeitragThema: Re: Naruto-Story   Di Nov 09 2010, 00:07

1.
Momoko hatte schwer mit den riesiegen Teir zu käämpfen, es hate so vile Power und war dazu auch noc so eigenartig gebaut. Nun gut dann muste sie es eben anderst machen. Bevor das Feuer Hien sie errreichen konnte löste sie sich auf ud schikte das übrige Chakra zum Orginal zurück. Sie musste sich zurück ziehen doch wenigstens konnte sie dem Angriff entgehen. Das Kusanagie fiel auf den Boden und versank darin.

2.
"Tss du glaubst wirklich dein Lächerlicher Bunshin hat eine Chance gen Meine?" Der momo bunshin drehte sich einfach um und lies das Schwert treffe. Es klirte an ihrer Haut ab und sie lies die Stacheln den Bunshin zerfetzen. Sie legte nun die Hand auf den Boden und das Juin deaktievierte sich und zeichnette einen Silbernen Bankreis auf den Boden.
"Kuichose!"

3.
Daisuke erreichte die Momoko die er verfolgte doch als diese sich herumdrehte sahm man kein gesich sondern nur ein von Explosions Siegeln verhangenes Püppchen.
"Fake!" schrie die Puppe und flog mit einem Lauten Knall in die Luft.
Die echte Momoko hatte sich bereits an ihrem vorbereitungen zu schaffen gemacht und lies Mehere Große Stahl Säulen aus dem Boden wachsen. Der Himmel war überzogen von tiefschwarzen dunklen Regen und Gewitter Wolken. Es würde wohl schion Bald anfangen zu regnen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Takamaru Yoshi

avatar

Anzahl der Beiträge : 194
Anmeldedatum : 16.10.10
Alter : 25
Ort : Halle

BeitragThema: Re: Naruto-Story   Di Nov 09 2010, 00:35

Mashuros Angriff ging ins Leere, der Bunshin hatte sich aufgelöscht.
"Dieses Göre ist schlauer als Gedacht. Sie hat ihren Bunshin aufgegeben um Chakra zu retten welches sie bei der Zerstörung des Doppelgängers verloren hätte.", dachte Mashuro bei sich. Er ging zu dem Schlamm rüber, welches bei dem Schlammjutsu von Momoko entstanden war und leckte einen Teil davon ab. Dann grub sich das lange Fusselwesen in den Boden.

Daisukes Bunshin war ein besonderer Bunshin. Der Angriff trat ihn schon, er wurde einige Male durchstochen von den Dornen des Bunshin von Momoko. Der Bunshin wich zurück. Aus seinen Wünden lief aber kein Blut sondern eine Art dunkler Staub. Dieser Bunshin war aus wesentlich anderen Material als ein gewöhnlicher Kagebunshin.
"Oje, ich habe ein Leck, ich verliere wertvolle... ähm Körperinhalte.", meinte der Doppelgänger dramatisch gespielt. er sah zu ihren Bunshin rüber. Das würde ein interessanter Bunshin-Kampf werden.

Daisuke entging nur knapp der Explosion. Damit hatte er nicht gerechnet. Ein Stück seines Überwurfs stand in brannt. Schnell klopfte er die kleinen Flammen aus. Wie ärgerlich. Dann merkte er das der Himmel sich veränderte. "Hm, die Atmosphäre hat sich verändert. Ich sollte lieber damit rechnen doch noch gebrauch davon zu machen.", dachte er. Schließlich fand er die echte Momoko. Er sah sich ihr Werk an.

"Interessant, und jetzt? Wozu der ganze Aufwand?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Carlie walters

avatar

Anzahl der Beiträge : 289
Anmeldedatum : 18.09.10

BeitragThema: Re: Naruto-Story   Di Nov 09 2010, 14:37

1.
Der Bunshin vor Momoko schien anderst zu sein. Er rauchte zwar doch löste er sich nicht auf. Egal die Beschwörung hatte funktioniert und somit war es Zeti zurück zu schlagen.
Einm 20 Meter langer Stählerner Drache erhob sich aus der Rauchwolge des Kuichose no Jutsu. Momoko sprang auf seinen Kopf und vereinte sich mit seinem Kopf. Der Blick wanderte zu dem Bunshi vor ihr.

"Nun zu dir!" sein Knurren erfasste die Umgebung und lies diese Erschüttern.
"Dinton: Tetsu-fū!" Der Bunshin und die Bäume um in herum wurden von einer flüssigen Metal schicht über zogen. Sofort verhärtet sich die Schicht.

"Das sollte reichen!" sagte der Drache und erhob sich in die Luft um zur anderen Momoko zu kommen.

2.
Momoko drehte sich um und sah zu Daisuke. Sie musste etwas lächeln als er sie so fragte. aus dem bau, neben ihr kam das Kusanagi und landete wieder in ihrer Hand. Wieder leckte sie über die Klinge.

"Das würdest du wohl gerne wissen."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Takamaru Yoshi

avatar

Anzahl der Beiträge : 194
Anmeldedatum : 16.10.10
Alter : 25
Ort : Halle

BeitragThema: Re: Naruto-Story   Di Nov 09 2010, 15:22

Dar Bunshin löschte sich auf da er sich nicht mehr befreien konnte. Er erhielt Daisuke wieder seine große Menga Chakra zurück, die er für seinen speziellen Bunshin genutzt hatte und wusste das auf ihn zukam anhand der vom Bunshin übertragenden Information.

"So ist das also. Soweit so gut, hätte sich der Bunshin nicht aufglöst hätte es bestimmt eine Weile gedauert bis ich hiere Beschwörung bemerkt hätte. Im Moment allerdings sind sie nich weit entfern, sie befinden sich noch nicht in der Reichweite meines Jutsus. Das sie es noch nicht bemerkt hat..." , dachte Daisuke und blickte auf Momoko herab.

"Ja das wüsste ich durchaus gerne. Aber ein so stur-schönes Mdächen wie du wird es mir nicht freiwillig sagen. Daher...", er formte einige Fingerzeichen und reibte dann je ein Symbol auf jede seiner Handflächen mit Blut und schlug seine Ände zusammen.

"...werde ich es auf die grobe Art und Weise in Erfahrung bringen müssen. Kuchiyose Hijutsu: Kengeki Shishó no Kura!", sagte er und vor ihm erschien eine lange und große Schriftrolle. Er packte sie und öffnete sie ein Stück. Er konzentrierte sein Chakra auf eines der Symbole und beschwor einen Schwertgriff. Danach makierte er die Schriftrolle mit seinem Blut und ließ sie verschwinden. Er sprang von dem Baum runter. In seinem einen Schwert konzentrierte er Windchakra und aus dem anderen Schwertgriff schoss eine Klinge aus gelben Raiton-Chakra.

"Der zweite Hokage hatte ein wirklich beeindruckendes Schwert. Es wurde vor einiger Zeit zerstört. Ich bin zufällig darüber gestoppelt und konnte es reparieren. Man benötigt nur wenig Chakra um die Klinge zu erschaffen, das verwendete Chakra wird im Griff automatisch zu Raiton verarbeitet und es entsteht eine tödliche und wiederstandsfähige Klinge.", erklärte Daisuke und eröffnete den kampf mit geschickten und akrobatischen Manövern. So kreuten sie die Klingen, das Schwert des Zweiten und Kusanagi.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Carlie walters

avatar

Anzahl der Beiträge : 289
Anmeldedatum : 18.09.10

BeitragThema: Re: Naruto-Story   Di Nov 09 2010, 16:03

"Das Schwert des 2.?" sie bleikte auf dei schillernde Klinge als diese Das Kusanagie Berührte. Ihre Mime verzog sich erst zu einem Grinsendoch dann wurde es zu einem nahe zu psychotischem, schallendem Lachen.

"Ich hab so lange danach gesucht und du bringst es mir einfach? Ich stehe wohl tief in deiner Schuld." sagte sie und und stieß ihn von sich ab. Das Juin an ihrem Körper chien sich wieder aus zubreiten. Ihr ganzer Körper wurde von Metallischen Schuppen überzogen und ihr Wuchsen Hören, Flügel und ein Drachen Schwanz. Sie nam das Kusanagie und lies die Klnge in ihrem Rachen verschwinden.

"Dies hier habe ich nur für dich gemacht!"
sagte sie blikte aber nicht zu Daisuke sondenr nur zum Donnerschwert des 2.Hokage. Die Klinge des Kusanagie stieß nun an merheren Stellen ihres Körpers heraus auch aus ihren Händen.

"Ich nenne es Ode an das Kusanagie und ich kann es kaum erwarten das auch mit dir zu tun."
Nun griff sie an und deckte Daisuke mit den vielen Schlägen ein. Sie sprang dabei hin und her und grif mit mehrern Saltos von allen seiten an. Die Klinge des Kusanagies war äußerst scharf und als sie das WIndschwert berührte zogen sich schnell Kerben und Risse iin dessen Stahl.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Takamaru Yoshi

avatar

Anzahl der Beiträge : 194
Anmeldedatum : 16.10.10
Alter : 25
Ort : Halle

BeitragThema: Re: Naruto-Story   Di Nov 09 2010, 16:23

"Ihr Juin ist mit ihrem Kusanagi kombatibell? In dieser Hinsicht dürfte sie selbst anderen starken Juin-Nutzern weit voraus sein.", dachte er beunruhigt. Der Kampf erreichte solangsam seinen Höhepunkt, die beiden schenckten sich wirklich nichts. Daisuke war selbst ein sehr akrobatischer und bewandter Schwertkämpfer. Einem Äußenstehenden würde wahrscheinlich schwindlig werden bei den Manövern und dem wilden Salto-Kampf den die beiden austrugen. Aber sein normales Schwert hielt nicht mehr stand, es zerbrach als er kopfüber in einer Parade war. Daisuke landete auf seiner Hand, wehrte mithilfe seiner Eisenbezüge an den Unterseiten seiner Sanadlen drei Schläge ab, parierte den letzten Agriff mit dem Schwert des Zweiten und sprang von ihr weg.

"Ihr Chakra hat wieder zugenommen. Auch ihre Kraft und ihre Geschicklichkeit haben sich verbessert. Und außerdem kann ich mich nicht auf mein Jutsu konzentrieren. Aber im Moment funtkioniert es wieder.", dachte er. Daisuke konzentrierte sein Chakra und wieder wurden ihre Bewegungen langsamer. Er warf das Schwert des zweiten kurz in die Luft im neue Fingerzeichen zu formen. Er war fertig als er das Schwert wieder auffing und öffnete den Mund.

"Haiton: Haigara no Kiri!", rief er und aus seinem Mund schoss eine große Wolke aus Asche die Momoko die Sicht nahm. Daisuke müsste nun wieder Chakra nutzten. Im Gegensatz zu ihren Dinton Bunshin besteht sie nicht vollkommen aus Metall, das heißt ihre Knochen und Organe können bei hoher Belastung dennoch brechen. Er erschuff ein Rasengan ein der Hand, doch statt mit ihm direkt anzugreifen warf er es so wie es war. Es folgt direkt in den Aschenebel. Dank seines speziellen Jutsu wusste er genau wo sie war und wohin er werfen musste und sie konnte den Angriff nicht kommen sehen und ihre Bewegung war verlangsamt. Das würde definitiv wehtun.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Carlie walters

avatar

Anzahl der Beiträge : 289
Anmeldedatum : 18.09.10

BeitragThema: Re: Naruto-Story   Di Nov 09 2010, 23:28

Plötzlich wurde sie langsamer. Was war das für ein Jutsu? Sie konnte sich zwar bewegen doch es war alles wie in zeitlupe. Dan spukte er schwarzen rauch aus und nahm ihr die Sicht. Was hatte er vor. Wenn er so etwas tat würde er sicherlich zu einem Gegen angriff ausholen. Er hatte sie vorhin schon so schnell gefunden obwohl sie ihn mit einem Köder woanderst hin gelockt hatte. Er hatte garantiert ein Jutsu benutzt mit dem er sie trotz des terrars sehen konnte. Sie musste husten als der Rauch sie einhüllte. Ein weiteres Jutsu würde nicht lange auf sich warten lassen sie strekte ihre Hand reflexartig nach rehts um ein Mettelakette entstehen zu lassen und sich aus dem Rauch zu ziehen als sie plötzlich etwas traf.

"Was zur..Uaarghh!"

Sie konnte durch den Raquch nicht erkennen was aber es hatte eine unglaubliche kraft. Es schien zu rotieren und riss sie von den Beinen. Ihre Metall schicht hielt es ab doch es hatte trotzdem eine unglaubliche durchschlags Kraft. Sie spürte ein Knacken und landete dann mit Karacho in einem Baum etwas tiefer im Wald. Ihre Rippen waren gebrochen und der Solarplexus war getroffen, sie rang nach Luft...

"Dieser...verfluchte...Bastard."

Sie richtete sich langsam auf und fing an zu würgen. in ihrer Hand hielt sie nun eine silberen Schriftrolle. Sie öffnete diese und legte ihre Hand darauf. sofort erschein ein kleines Fläschlein mit mehren Pillen. Sofort schluckte sie ein parr von ihnen und richtet sich wieder komplett auf.

"Ok das war knapp...ohne mein Dinton...hätte ich das nicht überlebt."
Sie stekte die pillen und die schriftrolle wieder eg und undstreckte sich kurz..es wurde nun Zeit diesem Typen die Levieten zu lesen.

"Nun ist Kinder stunde vorbei..." ihr Blick war Böse und finster es lag ein tiefer hass darin und daisuke durfte sich nun warm anziehen.

Daisuke hatte zwar gut ein bis zwei Minuten durch dieses Manöver gewonnen doch nun ging es weiter. Er stand immer noch auf dem Ast und von links griif Momoko an und lies ihre Klingen rotieren. Als er sich zu ihr drehte um zu blocken(anzugreifen oder wie auch immer er reagieren würde) kamen von allen seiten Ketten angeflogen die die beiden ein zukreisen schienen. Sie würden sich wohl zusammen ziehen und Daisuke in die Klingen versehrten Arme von momo treiben.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Naruto-Story   

Nach oben Nach unten
 
Naruto-Story
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 4Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» MY STORY
» Naruto Shippuuden (Neustart)
» Naruto- Du in der Welt der Ninjas
» Naruto/Naruto Shippuuden (in Arbeit)
» Naruto Gaiden Chapter 2

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Real-Life RPG :: OutRPG :: Storys-
Gehe zu: