Real-Life RPG


 
StartseiteFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Die neuesten Themen
» Alphas
von Renku Fr Jul 05 2013, 20:39

» LASST UNS DAS FORUM WIEDERBELEBEN!
von Shizuko Sango So Jun 09 2013, 16:53

» Zitate raten
von Ryu Sakashita Do Mai 16 2013, 18:47

» Toshi lutscht Säcke!!!
von Ryu Sakashita Do Mai 16 2013, 18:21

» REALLIFE-ERSATZ!
von Javier Crimson Fr Okt 05 2012, 16:55

Umfrage
Soll der Event "Die Akademie - Schule des Todes" starten?
Jaaa! Starte den Event! Ich will Action!
67%
 67% [ 10 ]
Mh, jetzt nicht. Habe zur Zeit viel zu tun... Vllt. später.
13%
 13% [ 2 ]
Der Event interessiert mich nicht.
20%
 20% [ 3 ]
Stimmen insgesamt : 15
Wer ist online?
Insgesamt ist 1 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 1 Gast

Keine

Der Rekord liegt bei 20 Benutzern am Mo Okt 03 2016, 15:55

Teilen | 
 

 Straßen von Tokyo (Stadzentrum)

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3
AutorNachricht
Mifune

avatar

Anzahl der Beiträge : 30
Anmeldedatum : 13.10.10

BeitragThema: Re: Straßen von Tokyo (Stadzentrum)   Sa Dez 25 2010, 00:26

cf:Südhafen

Mifune stand in einigem abstand zu der komischen gruppe.mann...die sind laut... er lehnte versteckt an einer wand.Worum ging es da eigentlich?eigentlich wollte er sich ja nicht gleich ins getümmel stürzen...kaum wollte er sich zurückziehen trat aber schon Sebastian aus ihm herraus und trat offen hin."was geht denn hier ab?!" verzweifelt griff mifune nach sebastian doch er war zu weit weg DU IDIOT er griff nach einer laterne und zog einigen stahl herraus und formte eine stange daraus,vorsorge war besser als nachsicht und noch war er ja nicht gesehen...nur sein dummes zweites ich.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Akashiya Crystallus

avatar

Anzahl der Beiträge : 16
Anmeldedatum : 28.11.10

BeitragThema: Re: Straßen von Tokyo (Stadzentrum)   Sa Dez 25 2010, 09:39

Die Kristallkugel zerbrach. So wie Akashiya dachte. Doch die Splitter flogen überall hin - auch zu den zwei Menschen und Taichi. Die Menschen waren ihr egal, aber Taichi nicht. Sie schloss die Augen und wie von Geisterhand blieben die Splitter in der Luft stehen. Sie schwirrten umher, bis sie einen Baum fanden. Dort wurden sie reingeschleudert.

Akashiya schaute zu dem Mädchen. Solangsam wurde sie zornig. Dieses 'Wesen' hatte nichts besseres zu tun, als sie hier aufzuhalten. Wusste sie denn nicht, wen sie vor sich hatte?! Aber wie denn auch... Akashiya hielt ihre Organisation gut im dunkeln. Akashiya schaute sich um. Was wäre wenn sie der kleinen ein Geschenk machen würde? Aber dann schnell, solangsam taten ihr die Ohren weh. Sie hob sich die Ohren zu und schaute sich wieder um. Dort war eine Frau mit einem Blumenstrauß. Akashiya rannte zu ihr herüber und nahm sich eine Rose. Die Frau wollte etwas rufen, da war Akashiya aber auch schon wieder weg.

Sie schmiss die Rose vorsichtig vor die Kleine und sah die Rose an. Dann wurde sie auch schon kristallisiert. Es sah schön aus, die Rose als Kristall. Es schimmerte schön und die Rose würde für immer halten.

Akashiya ging ein paar Schritte zurück. Ich ... kann nicht mehr. Dieser Schrei.. Sie hoffte sie könne dadurch das Wesen einwenig besänftigen. Wenn das nicht klappen würde, würde sie andere Maßnahmen anwenden müssen. Doch dazu wollte sie nicht greifen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Amelie

avatar

Anzahl der Beiträge : 23
Anmeldedatum : 01.12.10

BeitragThema: Re: Straßen von Tokyo (Stadzentrum)   Sa Dez 25 2010, 14:48

Amelie schrie wie sie so laut das die Wand hinter ihr begann einzustürtzen. SIe konnte kaum verstehen was die anderen um sie machten doch sah sie daskleine ädchen das versuchte durch die Wasser wand zu kommen die aus irgendeinem Grund plötzlich aufgetaucht war. Dann schaffte sie es durch das Wasser auf sie zu zu treten und tatsächlich verstand auch Amelie was sie sagte. Sie wollte ihr helfen? Sie wollte sie beschützen? Aber wieso? Das war unlogisch. SIe wurde etwas leiser und schaute das Mädchen an als plötzlich was vor ihren Füßen landete.

"Was ist das?"

Amelie erstarrte als die Rose zu ihren Füßen zu einer art Kristall erstarrte. Sie hatte so was noch nie gesehen...etwas so...wunderschönes. Sie stoppte ihren Schrei und bückte sich um das seltsame Objekt auf zu heben. Ihre Ohren Schmerzten und ihre Hals brannte , weshalb sie sich langsam nach hinten fallen lies uns sich gegn die Trümmer der Wand lehnte die nach ihrem Angriff noch übrig waren. Gebannt und ohne die anderen überhaupt zu registrieren schaute sie auf die Rose. SIe merkte noch nicht mal den komischen Kerl der sich aus den schatten auf sie zu bewegte alles was sie jezt noch sah war diese wunderschöne Rose. Sie war ein solches Kunstwerk in Amelies Augen das sie gar nicht mehr ansprechbar schien.

"Schön...was ist das nur? Ich weiß nicht warum es so schön ist..."


Zuletzt von Amelie am Sa Dez 25 2010, 15:46 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
[NPC] Fraction



Anzahl der Beiträge : 8
Anmeldedatum : 15.12.10

BeitragThema: Re: Straßen von Tokyo (Stadzentrum)   Sa Dez 25 2010, 15:40

Taichi:

Eine unglaubliche Wendung. Akashiya hatte es geschafft die kleine mit einer Kristalliesirten Rose zu besänftigen. Die kleine schien echt nicht mehr alle Tassen im Schrank zu haben. Bis vor 20 Sekunden wollte sie noch ale hier umbringen und jetzt lehnte sie weggetreten an der Wand und beschaute die Rose. Sie musste echt nen Schaden haben. Jezt wo er so drüber nach dachte war sie von Anfang an etwas komisch gewesen vieleicht war es ja seine Schuld das sie so Ausgetikt war immerhin hatte er sie sofort auf seine Schulter genommen und sie zu sehr bedrängt.

"Danke das du mich gerettet hast."
meinte er zu seiner Cheffin und drehte sich zur Seite. Aus den Schatten trat ein seltsamer Typ. Er fragte was los sei aber sdas war nicht ungewöhnlich bei so nen heftigen Kampf.

"Alles in Ordnung mein Herr die kleine Hatte blos nen kleinen Ausraster mehr nicht." reif er der Fremden Person zu.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Straßen von Tokyo (Stadzentrum)   Sa Jan 22 2011, 19:07

Eine kleine schwarze Katze schlich die ncoh vorhandenen Dächer entlang. Sie sah das kleine Mädchen die nun eine kristallBlume beäugte und ein andern Mädchen das auf der erde saß und einen Kerl dazu der mit ihr redete. Dann sah sie ihr Ziel objekt. Sie sah noch mal ihre Bidler an. //AH das ist er ja// Sie shclich näher an ihn ran, ganz vorsichtig da er mit einem Laternenspeer bewaffnet war. Sie setzte sich hinter Mifune ins dunkel und beobachtete alles.
Nach oben Nach unten
Mifune

avatar

Anzahl der Beiträge : 30
Anmeldedatum : 13.10.10

BeitragThema: Re: Straßen von Tokyo (Stadzentrum)   Sa Jan 22 2011, 20:27

Erst schaute Sebastian etwas unsicher.Schnell legte Mifune den stab beiseite"ahhh da bist du ja" kam er aus dem schatten. hab dich sschon gesucht.er packte Sebastian am arm und zerrte ihn weg,"misch dich nicht immer in anderer leute angelegenheiten"sagte er betont laut und mit leicht verstellter stimme.Als sie weit genug weg waren traten Mifune den schweigenden Sebastian hinter sich her ziehend in eine nebengasse.fuhr er ihn an."wir sind verdammt nochmal gerade erst in die stadt gekommen und du mischst dich schon in sachen ein die uns nichts angehen!sag mal willst du unbedingt Probleme machen?!""ach sei ruhig..."Sebastian beachtete den wutanfall mifunes gar nicht.stattdessen trat er an ihn heran und fasste ihm auf die schulter."wenn wir eh nix machen außer rumstehen und zugucken können wir gleich zurück."mit diesen worten trat er wieder in mifune und die beiden wurden wieder eins."ist ja gut...es wird sich schon wer finden."
Ohne sich weiter umzuschauen verließ er die gegend. und bemerkte nich mal die katze die ihm folgte

tbc.:eiskaffee(und mudana nehm ich mit)Razz
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Straßen von Tokyo (Stadzentrum)   

Nach oben Nach unten
 
Straßen von Tokyo (Stadzentrum)
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 3 von 3Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3
 Ähnliche Themen
-
» Tokyo Souls
» Emiko Kurosawa
» Nero Corleone
» Die Straßen von Water Seven
» Straßen und Gassen 2

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Real-Life RPG :: InRPG :: Tokio - Stadt der vielen Gesichter :: Tokio - Stadtzentrum-
Gehe zu: