Real-Life RPG


 
StartseiteFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Die neuesten Themen
» Alphas
von Renku Fr Jul 05 2013, 20:39

» LASST UNS DAS FORUM WIEDERBELEBEN!
von Shizuko Sango So Jun 09 2013, 16:53

» Zitate raten
von Ryu Sakashita Do Mai 16 2013, 18:47

» Toshi lutscht Säcke!!!
von Ryu Sakashita Do Mai 16 2013, 18:21

» REALLIFE-ERSATZ!
von Javier Crimson Fr Okt 05 2012, 16:55

Umfrage
Soll der Event "Die Akademie - Schule des Todes" starten?
Jaaa! Starte den Event! Ich will Action!
67%
 67% [ 10 ]
Mh, jetzt nicht. Habe zur Zeit viel zu tun... Vllt. später.
13%
 13% [ 2 ]
Der Event interessiert mich nicht.
20%
 20% [ 3 ]
Stimmen insgesamt : 15
Wer ist online?
Insgesamt ist 1 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 1 Gast

Keine

Der Rekord liegt bei 20 Benutzern am Mo Okt 03 2016, 15:55

Teilen | 
 

 Crimson Shōten - Ein Herz, eine Seele, ein Laden.

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
AutorNachricht
Masahiro Sarukami



Anzahl der Beiträge : 485
Anmeldedatum : 16.09.10
Alter : 25
Ort : Halle

BeitragThema: Re: Crimson Shōten - Ein Herz, eine Seele, ein Laden.   Mi Okt 06 2010, 16:40

"Von wegen keine weiteren Räume, so ein verlogener Heuchler.", dachte Masahiro als plötzlich ein Mädchen aus einer Tür herauskam. Javier schien selbst überrascht das seine, wie er es nannte, neue Praktikantin sie beide so überraschte. Zwar schloss sie schnell die Tür, doch Masahiro hatte schnell mit seinen Augen den Raum erfasst. "ok, hiermit ist es amtlich, dies ist kein normaler Laden...", dachte er und sah Javier mit einem verlogenen Grinsen an. Während er sprach neigte sich ein Kopf leicht nach vorne.

"Keine weiteren Räume ja?!", meinte er nur gehässig um Javier zu zeigen das er seine List durchschaut hatte. Dann sah er zu Luuna und fuhr seinen Kopf wieder ein. Er nickte ihr freundlich zu. "Freut mich, Luuna-san.", sagte er höflich und lächelte dabei. Sein Blick blieb kurz auf dem Mädchen haften dann wiedmete er sich wieder dem eigentlichen Grund weshalb er hier war. Er deutete auf die Werkbank die er schon vorhin in Augenschein genommen hatte. "Ich würde dann diese da nehmen. Sie erscheint mir am gebräuchlisten. Und es spart ihnen die Mühe extra eine zu bestellen, damit sparen wir beide Geld... nicht war?", sagte er und musste leicht grinsen. "Ich würde den lieben Crimson doch nie für seine Arbeit verurteilen... Halsabscheider.", dachte er im Anschluss an seinen Satz...


Der Sinn des Lebens ist es deinem Leben einen Sinn zu geben. Ein Leben ist zu kurz um jemand anderes zu sein, entscheide wer du sein willst du lebe sein Leben so wie du es möchtest. Aufopferung ist eine Kraft, die nur wenige von uns finden. Einige würden es jederzeit tun, andere nur wenn es angebracht ist und dann würden es andere nie tun. Diese Eigenschaft macht uns zu den Menschen die wir sein wollen oder die wir hofften nie zu sein.

Masahiro "Redet""Denkt" Masahiros Stimme *klich*
Masahiros Theme
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Luuna Shiro

avatar

Anzahl der Beiträge : 289
Anmeldedatum : 13.09.10

BeitragThema: Re: Crimson Shōten - Ein Herz, eine Seele, ein Laden.   Mi Okt 06 2010, 16:57

Luuna hatte nun den rest des Tages frei - und freute sich. Sie schaute nochmals zu dem Unbekannten und verbeugte sich. "Konichiwa und Sayonara." Dann schaute sie zu ihrem Boss und nickte ihm zu. "Okay, danke, Javier-san. Dann werde ich mich mal verkuschen.. Bis morgen, Boss." Luuna schaute nochmals beide an, dann verschwand sie auch ganz zügig im Eingangsbereich. Sie nahm ihr Zeug, was sie hier hatte stehen lassen und ging dann eilig aus der Tür. Es war ihr ziemlich peinlich, dass sie das Gespräch gestört hatte. Auch wenn Javier-san nicht sauer aussah.. Bestimmt war er das... Na ja, auf nach Hause.. Obwohl.. Ich könnte doch... Luuna hatte eine grandiose Idee: sie ging mal ebend Ilona, Ai und Itoe besuchen! Sofort machte sie sich auf den Weg.

tbc: Itoe's Familienhaus


~Past: Shit.~
~Future: Shit.~
You think I'm an Emo?
Wrong!
1. I don't crack. 2. I'm not depressed, I'm just saying the truth. 3. I can't be an Emo, because: I'm a sexy bitch! Strapped?!


Luuna tut.
Luuna Spricht.
Luuna Denkt.


Weiterer Account von Itoe

Luuna's Theme Song
Luuna's Theme Song 2
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Javier Crimson

avatar

Anzahl der Beiträge : 320
Anmeldedatum : 22.09.10
Alter : 26
Ort : Leipzig

BeitragThema: Re: Crimson Shōten - Ein Herz, eine Seele, ein Laden.   Mi Okt 06 2010, 20:12

Der Fremde schien Javier enttarnt zu haben und Javier musste sein Grinsen erwiedern, ein gehässisches, beinahe finsteres Lächeln.
"Nicht alles, was normal scheint, ist normal...", dachte er sich im Anschlag auf des Fremden Äußerung, doch ging Javier nicht näher darauf ein.
Luuna verabschiedete sich und freute sich auf den ihr verbliebenen Tag, allerdings nannte sie ihn Javier-san...
"In Zukunft nur noch Crimson-sama!", rief er dem voreiligen Mädchen hinterher und wittmete sich anschließend wieder seinem Kunden. Dieser hatte bereits seine Wahl getroffen und sich eine geeignete Werkbank ausgesucht. Javier mustete die Wahl kurz und überlegte... Ja! So eine müsste er noch im Lager haben.
"Nun, wenn diese deine Wahl ist, dann soll es so sein. Soll ich sie dir liefern lassen, nimmst du sie heute direkt mit, oder willst du sie ein anderes Mal abholen? Ach~ und ehe ich es vergesse: Nur Barzahlung!" - Javier schien sich innerlich wie ein kleines Kind zu freuen. Er stand kurz vor seinem ersten Verkauf: Ein feiernswerter Anlass! Sicherlich wird er heute irgendwo auf diesen anstoßen.
Aber nun wieder zum wesentlichen. Javier holte die benötigten Papiere und reichte sie dem Käufer.
Allerdings stolperte er, natürlich unabsichtlich, fiel zu Boden und schleuderte das Clipboard mit hoher Geschwindigkeit in die Richtung des Käufers Kopfes...


"Reden" - "Denken" - "Andere"

- Theme-Song | Charakter-Profil -

Accounts: Javier Crimson & Shintaro Kenshiki & Takeru Yagami & Kazumai Gakuon
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Masahiro Sarukami



Anzahl der Beiträge : 485
Anmeldedatum : 16.09.10
Alter : 25
Ort : Halle

BeitragThema: Re: Crimson Shōten - Ein Herz, eine Seele, ein Laden.   Mi Okt 06 2010, 20:22

Javier holte nun die notwenigen Papiere die er zu Masahiro brachte. Er mochte Papierkramm generell nicht, doch wenn es sein musste war es wohl notwendig. Doch dann schleuderte er plötzlich ungeschickt das Clipboard auf ihn zu. Ob undabsichtlich oder nicht, Masahiro war überrascht. "Was zum...", brachte er nur hervor als das Board wie eine Kanonenkugel auf ihn zuschoss. Masahiro reagierte instintiv. Er druckte sich nach hinten sodass das Clipboard knapp über sein Gesicht hinwegflog, dennoch packte er es noch mit der Hand. Als er gemerkt hatte was er da gemacht hatte war er einfach nur empört. Er richtete sich wieder auf zu seiner vollen Größe und brüllte Javier an.

"Was zur Hölle sollte das denn werden? Wollen sie mich umbringen?! So geht man doch nicht mit Kunden um! Was erlauben sie sich! Mir wäre fast das Herz stehengeblieben"
, rief er ihm entgegen. Es war vielleicht unabsichtlich, doch es war nun auch egal. Masahiro war so aufgebracht, er drückte das Clipboard so sehr das es Rieße bekam. Er hustete kurz und beruhigte sich wieder. Er füllte die Dokumente aus und murmmelte irgendwelche Flüche und Schimpfwörter leise in sich hinein wären er immer wieder vorwurfsvoll zu Javier rübersah. "Was sollte das...", fragte er sich innerlich. Dann drückte er Javier wieder das Clipboard in die Hand.

"Liefern sie es mir bitte an diese Adresse. Und das bitte möglichst schnell. Sonst langweile ich mich noch zu Tode.", sagte er nur und ging wieder zum Eingangsbereich. Masahiro hatte ja den Preis gesehen und legte den entsprechenden Betrag auf die Tressen in bar, wie Crimson es wollte. Falls Javier nichts mehr zu sagen hatte würde er jetzt gehen.


Der Sinn des Lebens ist es deinem Leben einen Sinn zu geben. Ein Leben ist zu kurz um jemand anderes zu sein, entscheide wer du sein willst du lebe sein Leben so wie du es möchtest. Aufopferung ist eine Kraft, die nur wenige von uns finden. Einige würden es jederzeit tun, andere nur wenn es angebracht ist und dann würden es andere nie tun. Diese Eigenschaft macht uns zu den Menschen die wir sein wollen oder die wir hofften nie zu sein.

Masahiro "Redet""Denkt" Masahiros Stimme *klich*
Masahiros Theme
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Javier Crimson

avatar

Anzahl der Beiträge : 320
Anmeldedatum : 22.09.10
Alter : 26
Ort : Leipzig

BeitragThema: Re: Crimson Shōten - Ein Herz, eine Seele, ein Laden.   Mi Okt 06 2010, 20:47

Javier lächelte lediglich finster auf die Reaktion des Fremden. Dieser drückte ihm voller Wut das Clipboard in die Arme und füllte die benötigten Formulare aus. Immer wieder fluchte er vor sich hin doch Javier blieb ruhig.
Als der Käufer fertig war, erklärte er Javier noch schnell dass der Versand möglichst schnell an gegebene Adresse erfolgen sollte.
Anschließend drehte sich der Fremde um und ging leisen Schrittens in Richtung des Ausgangs.
Javier blieb unbewegt, doch plötzlich ertönte seine Stimme, langsam und auf einer seltsamen, fast sogar finsteren Art, als würde er ein Gedicht aufsagen, oder lediglich zitierend:

"...Und sie entsanden uns, wie die Wölfe, heulend und ohne Furcht, in die Nacht hinaus. Oni schickt uns, auf dass wir sie schützen und in ihrem Namen richten und Recht sprechen...", diese Worte sprach Javier, während sich Masahiro immer weiter dem Ausgang näherte.

"Doch wir wissen es besser, nicht war Masahiro?" - Gab Javier, nun mit seinem Blick direkt auf Masahiro gerichtet hinterher. Es war zum gruseln und Gänsehaut-Garantie.
Nach diesen Worten, Masahiro befand sich mitlerweile wieder vor der Tür, schloss der Eingang und verweigerte somit jegliche Antwort...


"Reden" - "Denken" - "Andere"

- Theme-Song | Charakter-Profil -

Accounts: Javier Crimson & Shintaro Kenshiki & Takeru Yagami & Kazumai Gakuon
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Masahiro Sarukami



Anzahl der Beiträge : 485
Anmeldedatum : 16.09.10
Alter : 25
Ort : Halle

BeitragThema: Re: Crimson Shōten - Ein Herz, eine Seele, ein Laden.   Mi Okt 06 2010, 20:57

Masahiro hatte den Laden verlassen hatte baer genau zugehört was Javier zum Abschluss sagte. Er spürte wie ihn ein gefühl der Unsicherheit umgab. Wieso spricht er ihn mit Vornamen an? Klar, in den Formularen hatte er seinen Namen eingetragen, aber er hatte da noch etwas zitiert, etwas entscheidenens... Masahiro war an seinem Auto und fasste sich an die Stirn.

"Verdammt... Hier also auch. Das gerät alles außer Kontrolle. Und sie steckt auch schon zu tief drinne...", dachte Masahiro. Es war komisch... irgendetwas ging in Tokio vor sich. Als er hier ankamm in der Stadt hatte er es gepürt, die Atmospähre, die Personen, die er traf und das Gefühl das sie überall sind. Er schüttelte den Kopf und verschwand... er musste einfach weg von hier.

tbc: Mal sehn...


Der Sinn des Lebens ist es deinem Leben einen Sinn zu geben. Ein Leben ist zu kurz um jemand anderes zu sein, entscheide wer du sein willst du lebe sein Leben so wie du es möchtest. Aufopferung ist eine Kraft, die nur wenige von uns finden. Einige würden es jederzeit tun, andere nur wenn es angebracht ist und dann würden es andere nie tun. Diese Eigenschaft macht uns zu den Menschen die wir sein wollen oder die wir hofften nie zu sein.

Masahiro "Redet""Denkt" Masahiros Stimme *klich*
Masahiros Theme
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Javier Crimson

avatar

Anzahl der Beiträge : 320
Anmeldedatum : 22.09.10
Alter : 26
Ort : Leipzig

BeitragThema: Re: Crimson Shōten - Ein Herz, eine Seele, ein Laden.   Mi Okt 06 2010, 21:54

Javier musste noch kurz in sich hineinlachen als er das Auto Masahiros hörte und er somit verschwand.
Doch nun musste Javier erst einmal den Versand klar machen. Er zückte sein Handy hervor, doch: "1 verpasster Anruf in Abwesenheit". Er schaute schnell nach wer versuchte anzurufen.
"Oh, trifft sich ja gut. Ich wollte dich eh gleich anrufen...", sprach er dem Telefon entgegen, doch als erstes muss Javier sich um den Versand kümmern. Er tippte einige Nummern in sein Handy und legte es anschließend an sein Ohr.
"Hier ist Javier. Hab was für dich, eine kleine Lieferung. Ich stelle sie hinten ins Lager mit Adresse, Schlüssel hast du ja noch. Sollte morgen am besten raus gehen. Alles klar soweit? ... Gut, dann noch einen schönen Abend." - Anschließen legte Javier auf und rief den verpatzten Anrufer zurück.

Bei dieser Person sollte nun das Handy klingeln.


"Reden" - "Denken" - "Andere"

- Theme-Song | Charakter-Profil -

Accounts: Javier Crimson & Shintaro Kenshiki & Takeru Yagami & Kazumai Gakuon
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Javier Crimson

avatar

Anzahl der Beiträge : 320
Anmeldedatum : 22.09.10
Alter : 26
Ort : Leipzig

BeitragThema: Re: Crimson Shōten - Ein Herz, eine Seele, ein Laden.   Mi Okt 06 2010, 22:19

Javier rief Shizuko Sango, eine Lehrer-Kollegin an. Er setzte sich auf eine Werkbank und verschrenkte seine Beine. Anschließend holte er eine Zigarette aus seiner Tasche und zündete sie an.
Shizuko nahm ab und freute sich von Javier zu hören.
"Ja ich hatte gerade noch einen Kunden hier. Ich habe gerade meinen ersten Verkauf abgeschlossen: Ein Grund zum feiern, oder was meinst du Shizuko-san?" - Javier, obwohl er gut mir Shizuko befreundet war, sprach sie dennoch meist mit der Endung "-san" an, der er diese Frau sehr respektiert. Sie verbindet einige gemeinsame Interessen und vieleicht sogar noch mehr als man erwarten könnte, aber das ist nicht so wichtig.
"Wie siehts aus? Hast du Zeit und fällt dir ein geeigneter Ort ein?"


"Reden" - "Denken" - "Andere"

- Theme-Song | Charakter-Profil -

Accounts: Javier Crimson & Shintaro Kenshiki & Takeru Yagami & Kazumai Gakuon
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Shizuko Sango

avatar

Anzahl der Beiträge : 162
Anmeldedatum : 02.10.10

BeitragThema: Re: Crimson Shōten - Ein Herz, eine Seele, ein Laden.   Mi Okt 06 2010, 22:41

Telefonanruf - CF: Shizukos Wohnung

"Dein erster Verkauf? Das schreit nach Party. Aber welches Ambiente wäre dafür wohl pasend geeignet?" sie überlegte kurz. "Wie wärs mit einer Runde Poker oder Black Jack im "Saloon" oder willste lieber was trinken Javi-san?" fragte sie ihn. Shizuko machte sich zwar viel daraus das mann sie ordentlich ansprach allerdings liebte sie es die Namen anderer zu verschandeln. Sie machte es nicht böswillig aber sie zeigte auch ihren freunden gern wo sie stand.

"Also was darfs sein? Ich hab heute den ganzen abend Zeit."


Shizuko spricht
Shizuko denkt
Shizukos Theme Song

4.Account von Katsu Yamanaki
Chars:
Katsu Yamanaki
Carlie Walters
Craig Walters
Jaden Sennou
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Javier Crimson

avatar

Anzahl der Beiträge : 320
Anmeldedatum : 22.09.10
Alter : 26
Ort : Leipzig

BeitragThema: Re: Crimson Shōten - Ein Herz, eine Seele, ein Laden.   Mi Okt 06 2010, 22:48

Javier musste ebenso kurz überlegen.
"Ich glaube ich habe eine bessere Idee... Heute mal was extravagantes: Das Casino "La Palace" - Der Ort wo die ganzen reichen Schnösel sich betrinken und ihr Geld verspielen. Geht natürlich alles auf mich... Was sagst du? Ich würde dich dann mit 'nem Taxi abholen. Fahren werden wir wohl beide anschließend nicht mehr können." - Ja Javier hatte das Verlangen nach etwas gehobener Klasse. Fragt sich nur wie Shizuko die Idee findet... Javier zog noch ein letztes Mal an seiner Zigarette, ehe er sie in einem Aschenbecher neben sich ausdrückte.


"Reden" - "Denken" - "Andere"

- Theme-Song | Charakter-Profil -

Accounts: Javier Crimson & Shintaro Kenshiki & Takeru Yagami & Kazumai Gakuon
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Shizuko Sango

avatar

Anzahl der Beiträge : 162
Anmeldedatum : 02.10.10

BeitragThema: Re: Crimson Shōten - Ein Herz, eine Seele, ein Laden.   Mi Okt 06 2010, 23:05

"UUhh! Gehobene Klasse. Das hat ich schon lange nicht mehr." Sie schnitt den Kuchen der vor ihr war in kleine Teile und legte sie vom Blech auf einen Teller.

"Ich lass mich gerne einladen, sag mir nur wann und wo!" sie freute sich schon darauf mit ihm auszu gehen. Auch wenn sie keine Sexuelen Gefühle für ihn hatte, so war sie gerne mit ihm unterwegs da er für sie so etwas wie eine Art Seelenverwandter war.

Sie machte noch schnell ein Glasur auf den Kuchen und stellte den Teller ab.
"Am besten du kommst dan einfach mit dem Taxi vorbei. Du weißt doch noch wo meine Wohnung ist?"


Shizuko spricht
Shizuko denkt
Shizukos Theme Song

4.Account von Katsu Yamanaki
Chars:
Katsu Yamanaki
Carlie Walters
Craig Walters
Jaden Sennou
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Javier Crimson

avatar

Anzahl der Beiträge : 320
Anmeldedatum : 22.09.10
Alter : 26
Ort : Leipzig

BeitragThema: Re: Crimson Shōten - Ein Herz, eine Seele, ein Laden.   Mi Okt 06 2010, 23:11

Shizuko schien es zu gefallen - Und klar, es war eine ziemlich gute Idee, auch wenn es Javiers Geldbeutel sehr plätten wird. Aber das musste er nun in kauf nehmen.
"Gut. Ich bin dann in einer Stunde vor deiner Haustür und klingel dich runter. Und klar weiß ich noch wo du wohnst, auch wenn ich schon lange nicht mehr bei dir Zuhause war. Also bis nachher, Shizuko-san.", mit diesem Worten beendete er von seiner Seite aus das Gespräch.


"Reden" - "Denken" - "Andere"

- Theme-Song | Charakter-Profil -

Accounts: Javier Crimson & Shintaro Kenshiki & Takeru Yagami & Kazumai Gakuon
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Shizuko Sango

avatar

Anzahl der Beiträge : 162
Anmeldedatum : 02.10.10

BeitragThema: Re: Crimson Shōten - Ein Herz, eine Seele, ein Laden.   Mi Okt 06 2010, 23:17

"Bis später!" rief sie noch hinter her und legte suf
Tbc.:Shizukos Wohnung


Shizuko spricht
Shizuko denkt
Shizukos Theme Song

4.Account von Katsu Yamanaki
Chars:
Katsu Yamanaki
Carlie Walters
Craig Walters
Jaden Sennou
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Javier Crimson

avatar

Anzahl der Beiträge : 320
Anmeldedatum : 22.09.10
Alter : 26
Ort : Leipzig

BeitragThema: Re: Crimson Shōten - Ein Herz, eine Seele, ein Laden.   Do Okt 07 2010, 18:46

Javier steckte sein Handy wieder ein. Er stand vom Tisch auf und betrat die Lagerhalle. Zuerst suchte Javier die Werkbank, die Masahiro verlangte. Währenddessen grübelte er noch etwas über ihn nach.
Schließlich fand er das gewünschte Modell, klebte den ausgefüllten Zettel Masahiros drauf und schob es zu einer Tür am Ende der Halle. Dort stellte Javier die Kiste auf einen hölzernen Boden. Jemand würde kommen, sie abholen und dann schließlich überliefern.
Javier ging zum Schießstand.
"Mal sehen wie sie getroffen hat", dachte er und musste daran denken welches Talent diese Luuna, seine neue Praktikantin, besaß. Er staunte nicht schlecht: Kaum ein Schuss ging daneben und einige trafen sogar in die Mitte. Für das erste Mal war es überdurchschnittlich gut. Javier hing die Ziele ab und stellte sie beiseite. Anschließend bestückte er die Halterungen mit Neuen und räumte die Überreste, leeren Magazine und die Waffe beiseite.
Dann schaltete er das Licht aus und verließ den Raum, ohne sich auch nur irgendwo in der absoluten Finsternis zu rammeln.
Javier ging durch die metallene Tür im Waffenschauraum ins Treppenhaus, von wo aus er in die 1. Etage gelangte. Dort angekommen schmiss sich Javier auf die Couch und überlegte:
"Mh. Eine Stunde habe ich noch..."
Javier stand dann doch wieder auf, keine Zeit zum faulenzen! Er ging ins Bad um sich zu duschen und frisch zu machen. Als er damit fertig wurde, zog er sich frische Klamotten an, schmiss sich auf die Couch und zückte sein Handy. Schnell eine Nummer gewählt, legte er dieses an sein Ohr und wartete darauf, dass jemand abnahm.
"Hey Nikó. Hast du ein Taxi für mich? Einfach an meiner Adresse abholen, so in 30 Minuten wäre perfekt... Geht klar? - Okay, danke mein Freund. Ich melde mich die Tage mal wieder bei dir...", nach diesen Worten legte Javier auf und schaltete den Fernseher ein.
"Mh, hab ich alles...", überlegte Javier und fasste sich kurz in die Taschen um zu überprüfen ob er auch seinen Schlussel, Portmonee und Zigaretten + Feuer eingepackt hatte.
"Alles da. Na dann kann es eigentlich los gehen..." - Javier schaute noch ein paar Minuten fern, bis er letzendlich aufstand und das Haus verließ. Er verschloss noch schnell die Tür und wartete dann auf das Taxi.

Pünklich auf die Minute erschien das erwartete Fahrzeug. Javier stieg ein.
"Guten abend. Zu dieser Adresse bitte.", erklärte er dem fahrer und reichte ihm einen Zettel.
"Alles klar.", bestätigte dieser und fuhr los.

Unterwegs unterhielten sich die beiden noch ein bisschen und erreichten nach einigen Minuten das Apartment von Shizuko.

TBC: Shizukos Wohnung


"Reden" - "Denken" - "Andere"

- Theme-Song | Charakter-Profil -

Accounts: Javier Crimson & Shintaro Kenshiki & Takeru Yagami & Kazumai Gakuon
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Luuna Shiro

avatar

Anzahl der Beiträge : 289
Anmeldedatum : 13.09.10

BeitragThema: Re: Crimson Shōten - Ein Herz, eine Seele, ein Laden.   Fr Okt 22 2010, 13:27

Nach ungefähr einer Stunde kam Luuna endlich an. Diesmal ist sie nicht in Hundescheiße getreten oder sowas. Sie roch wie immer sehr Lilienmäßig und hatte ein hübsches Lächeln aufgesetzt. Luuna ging zur Tür und klopfte. Crimson-sama? Sind Sie da? Heute war Luuna extra gut gelaunt und wartete darauf, dass jemand aufmachen würde. Doch Luuna fand einen Zettel an der Scheibe. Sie nahm den Zettel und las ihn. Auf ihm stand, Luuna hatte heute frei. Irgendwie war Luuna enttäuscht, doch irgendwie freute sie sich auch. Na gut.. Dann auf nach Hause... Langsam machte sie sich auf den Weg nach Hause.

tbc: Luunas Wohnung


~Past: Shit.~
~Future: Shit.~
You think I'm an Emo?
Wrong!
1. I don't crack. 2. I'm not depressed, I'm just saying the truth. 3. I can't be an Emo, because: I'm a sexy bitch! Strapped?!


Luuna tut.
Luuna Spricht.
Luuna Denkt.


Weiterer Account von Itoe

Luuna's Theme Song
Luuna's Theme Song 2
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Crimson Shōten - Ein Herz, eine Seele, ein Laden.   

Nach oben Nach unten
 
Crimson Shōten - Ein Herz, eine Seele, ein Laden.
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 2Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
 Ähnliche Themen
-
» Freundschaft- eine Seele in zwei Körpern (Lizzy und Cassie)
» Herz kaputt
» Hachiko - Eine wunderbare Freundschaft
» Die Briten bereiten sich auf eine Invasion der besonderen Art vor
» Wie mach ich eine Bewerbung

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Real-Life RPG :: InRPG :: Tokio - Stadt der vielen Gesichter :: Tokio - Stadtzentrum-
Gehe zu: